EL VIAJE EXTRAORDINARIO DE CELESTE GARCIA

Celeste García war einst Lehrerin. Jetzt gibt sie Führungen im Planetarium von Havanna. Eigentlich sehnt sich die 60-Jährige danach, ihr Leben zu verändern. Als eine Gruppe Aliens in Cuba landet und den Erdlingen anbietet, ihren Planeten Gryok kennenzulernen, wittert Celeste ihre Chance auf ein erfüllteres Dasein. Sie nimmt die Einladung an und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise… Die warmherzige und im heutigen Kuba hochpolitische Science-Fiction-Komödie erzählt von Celestes Aufbruch ins Ungewisse, der sie zur ihrer ganz persönlichen Wahrheit und Emanzipation führt.

tags: Abenteuer, Älterwerden, Reisen, Science Fiction/Fantasy, Spielfilm

Darsteller: Maria Isabel Díaz, Omar Franco, Néstor Jiménez

Credits

Drehbuch: Arturo Infante

Kamera: Javier Labrador

Schnitt: Joanna Montero

Musik: Magda Rosa Galbán, Juan Antonio Leyv

Produktionsdesign: Alain Ortiz

Kostüme: Celia Ledón

Ton: Daniel Garcés Naja El Gato

Produzent: Claudia Calviño, Ernst Fassbender

Koproduzent: Viola Fügen, Michael Weber

Produktion (Firma): Producciones De La 5ta Avenida, Fassbender Filmproduktion Gmbh & Co. KG

Koproduktion (Firma): FassB Filmproduktion GmbH & Co. KG

Weltvertrieb: The Match Factory

Regie: Arturo Infante

Biografie

Arturo Infante wurde in Cuba geboren. Er studierte Drehbuch an der International School of Cinema and Television of San Antonio de Los Baños. Zu seinen Filmen zählen die Kurzfilme EL TELEVISOR (2001), EL INTRUSO (2005), FLASH FORWARD (2006) und GOZAR, COMER Y PARTIR (2007). Sein Spielfilmdebüt EL VIAJE EXTRAORDINARIO DE CELESTE GARCIA hatte seine Premiere auf dem Toronto International Film Festival.

Vorstellungen

Freitag, 28.06.2019, 21:00 Uhr (92 Min.)
Münchner Freiheit 3

Q&A nach dem Film

Samstag, 29.06.2019, 12:00 Uhr (92 Min.)
HFF Kino 1

Q&A nach dem Film

Montag, 01.07.2019, 16:00 Uhr (92 Min.)
Rio 2

Q&A nach dem Film