CONTINUER

Eine Mutter und ihr Sohn reiten durch die karge Landschaft Kirgisistans. Sie, Sybille, möchte verhindern, dass er, Samuel, weiter in ein sinnloses Leben voller Gewalt abrutscht. Sie selbst kämpft wiederum mit ihren eigenen Dämonen - Grund genug für eine gemeinsame Reise, die beide nicht nur mit der Naturlandschaft und den dort lebenden Menschen konfrontiert, sondern auch und vor allem die beiden einander näher bringt. Joachim Lafosses Neo-Western basiert auf dem Roman „Continuer“ von Laurent Mauvignier.

tags: Abenteuer, Beziehung, Mutter, Natur, Western

Darsteller: Virginie Efira, Kacey Mottet-Klein

Credits

Drehbuch: Joachim Lafosse, Thomas van Zuylen

Originalvorlage: Laurent Mauvignier

Kamera: Jean-François Hensgens

Schnitt: Yann Dedet

Produktionsdesign: Stanislas Reydellet

Kostüme: Pascaline Chavanne

Ton: Marc Engels, Ingrid Simon, Paul Heymans, Héléna Réveillère, Valérie Le Docte, Thomas Gauder

Produzent: Sylvie Pialat, Jacques-Henri Bronckart, Benoît Quainon, Olivier Bronckart

Produktion (Firma): Versus Production, Les Films du Worso

Koproduktion (Firma): Prime Time, Le Pacte, Winnipeg et Johnny Jane, RTBF, VOO et Be Tv

Weltvertrieb: Le Pacte

Regie: Joachim Lafosse

Biografie

Joachim Lafosse wurde 1975 in Uccle, Belgien, geboren. Er schloss 2001 sein Regiestudium am belgischen Institut des Arts de Diffusion (IAD) ab. Sein erster abendfüllender Spielfilm FOLIE PRIVÉE hatte 2003 seine Weltpremiere im Wettbewerb des Locarno Filmfestivals. 2006 drehte er gleich zwei Spielfilme, ÇA REND HEUREUX, ebenfalls uraufgeführt im Wettbewerb von Locarno, und PRIVATE PROPERTY mit Isabelle Huppert, uraufgeführt im Wettbewerb der Filmfestspiele in Venedig. Es folgten PRIVATE LESSONS (2008), OUR CHILDREN (2012) und WHITE KNIGHTS (2015). AFTER LOVE (2016) mit Bérénice Bejo und Cédric Kahn wurde erstmals in Cannes bei der „Quinzaine des Réalisateurs“ gezeigt. Lafosses jüngster Film CONTINUER feierte seine Weltpremiere 2018 bei den Filmfestspielen in Venedig.

Vorstellungen

Freitag, 28.06.2019, 20:00 Uhr (84 Min.)
Münchner Freiheit 1
Mittwoch, 03.07.2019, 15:00 Uhr (84 Min.)
Münchner Freiheit 1
Samstag, 06.07.2019, 21:30 Uhr (84 Min.)
Münchner Freiheit 2