SUPER MISS

Alles nur wegen dieser mysteriösen Statue, die die frisch gebackene Grundschullehrerin Josie findet! Plötzlich bekommt sie Superkräfte: Sie kann mit Tieren sprechen und schießt wie ein grüner Wirbelwind durch den Himmel, um als „Super Miss“ in Not geratene Tiere zu retten. In ihrer neuen Schule versucht sie, ihre Fähigkeiten vor den Kindern zu verbergen, doch es dauert nicht lange und die Viertklässler entdecken ihr Alter Ego. Als ein junger Tiger aus dem Stadt-Zoo verschwindet, müssen die Superlehrerin und die Kinder zusammenhalten, um das Rätsel zu lösen. Doch können sie mit vereinten Kräften die Tiere retten und ein größeres Unheil verhindern? Ein tierreiches Abenteuer voller Humor und Fantasie, basierend auf den beliebten Kinderbüchern von Janneke Schotveld.

Empfohlen ab 6 Jahren
Schule: Klasse 1-4

tags: Freundschaft, Science Fiction/Fantasy, Tiere, Spielfilm, Kinderfilmfest

Darsteller: Diewertje Dir, Hassan Salah Slaby, Harry Piekema, Carly Wijs

Credits

Drehbuch: Tijs van Marle

Originalvorlage: Janneke Schotveld

Kamera: Jorrit Garretsen

Schnitt: Michiel Boesveldt

Musik: Matthijs Kieboom

Produktionsdesign: Dimitri Merkoulov

Kostüme: Margriet Procee

Ton: Ed van Baaren

Produzent: Paul Voorthuysen

Produktion (Firma): PVPictures b.v.

Weltvertrieb: Incredible Film

Regie: Martijn Maria Smits

Biografie

Martijn Smits, geboren 1975, machte seinen Abschluss in Regie an der Dutch High School of Arts. Für MTV Networks drehte er zahlreiche Werbeclips und Musikvideos. Seine Kurzfilme THE BUG (2007) und BROTHER’S KEEPER (2008) liefen auf zahlreichen Festivals und gewannen diverse Preise. Gemeinsam mit Erwin von den Eshof schrieb und drehte er die erste holländische Zombie-Komödie, den Kurzfilm OFF ROAD (2010). 2013 realisierten die beiden die Comedy-Show POPOZ, 2015 den gleichnamigen Spielfilm. 2017 führte Smits Regie bei 14 Episoden der Abenteuerserie HUNTER STREET für Nickelodeon.

Vorstellungen

Dienstag, 02.07.2019, 15:00 Uhr (84 Min.)
Rio 1
deutsch eingesprochen
Donnerstag, 04.07.2019, 09:00 Uhr (84 Min.)
Gasteig Carl-Amery-Saal
deutsch eingesprochen