PRESENT.PERFECT.

Altersfreigabe

Trailer ansehen

In den letzten Jahren hat Live-Streaming in China einen regelrechten Boom erlebt. 2017 schauten 422 Millionen Menschen dem zu, was andere Menschen im Internet darboten: ihren Alltag, ihre Fähigkeiten, ihre Haustiere und Probleme sowie diverse Kuriositäten. Per Live-Chat können die Zuschauer mit den sogenannten „Anchors“ interagieren, ihnen Fragen stellen und kleine Nettigkeiten, aber auch geldwerte virtuelle Geschenke versenden. Diese Industrie bringt regelrechte Stars hervor und hat eine solche Wirtschaftskraft, dass die chinesische Regierung mittlerweile reglementierend eingreift und Normales wie Bizarres gleichermaßen in geordnete Bahnen lenkt.
Shengze Zhu widmet ihren Dokumentarfilm nicht den Stars der Szene, sondern all jenen, denen das Live-Streaming die Chance gibt, mit anderen in Kontakt zu treten. Denn aufgrund eines abgelegenen Lebens, einer zeitintensiven Arbeit oder einer Behinderung ist das Netz für viele Menschen die einzige Möglichkeit überhaupt, so etwas wie Freunde zu finden. Aus über 800 Stunden Material dieser sehr privaten Live-Streams hat die Regisseurin einen unkommentierten Querschnitt kondensiert. Zwölf Protagonisten erzählen davon, was sie beschäftigt, welche Sorgen sie haben. Ihr ungebrochener Lebenswille zeichnet sie trotz widriger Umstände aus. Oft chatten sie über den gesamten Tag hinweg, sodass Offline- und Online-Leben untrennbar miteinander verwoben sind. Das Spektrum reicht dabei von einem Straßentänzer über einen Kleinwüchsigen bis hin zu einer jungen alleinerziehenden Mutter. Auf den Online-Kanälen verbreiten und beziehen sie vor allem eines: positive Energie.

tags: Dokumentarfilm, Einsamkeit, Fernost, Gesellschaft, Zeitgeschehen

Credits

Schnitt: Shengze Zhu

Ton: Aymeric Dupas

Produzent: Zhengfan Yang

Koproduzent: Yang Wang

Produktion (Firma): Burn The Film

Koproduktion (Firma): Tender Madness Pictures

Regie: Zhu Shengze

Biografie

Shengze Zhu wurde 1987 in Hubei, China, geboren. Sie arbeitet als Dokumentarfilmerin und Produzentin im Rahmen ihrer eigenen mit Zhangfan Yang geleiteten Produktionsfirma „Burn the Film“. Mit ihrem Langfilmdebüt OUT OF FOCUS (2014), aber vor allem mit ANOTHER YEAR (2016) war sie auf zahlreichen Festivals vertreten und wurde u.a. mit dem Preis für den besten Film auf dem Internationalen Dokumentarfilmfestival in Montreal ausgezeichnet. Mit ihrem dritten Dokumentarfilm PRESENT.PERFECT. gewann Zhu den Tiger Award auf dem Internationalen Filmfestival in Rotterdam.

Vorstellungen

Dienstag, 02.07.2019, 15:30 Uhr (124 Min.)
Münchner Freiheit 3
Mittwoch, 03.07.2019, 19:30 Uhr (124 Min.)
Atelier 2
Samstag, 06.07.2019, 13:00 Uhr (124 Min.)
HFF Kino 2