DIE VERWANDLUNG

Altersfreigabe

Trailer ansehen

Sie sind mal Verführer, mal Helden, können Bösewichte oder Versager sein: Schauspieler*innen schlüpfen jeden Tag in neue Rollen. Doch wer sind eigentlich die Menschen dahinter? Davon erfahren wir nur wenig, wenn sie vollständig hinter ihren Masken verschwinden. Allenfalls erhalten wir ein Zerrbild durch die Boulevard-Medien, die sich an die Fersen von Prominenten heften. Aber es geht auch anders: Hier kommen die Darsteller*innen selbst zu Wort und geben einen authentischen Einblick in ihr Innenleben. Der Dokumentarfilm spürt auf diese Weise einem ganz besonderen Beruf nach, der wie kaum ein anderer in der Öffentlichkeit gelebt wird und für die Betroffenen oft Segen und Fluch zugleich ist.

tags: Arbeit, Dokumentarfilm, Filmemachen, Kunst

Credits

Drehbuch: Michael Harder

Kamera: Matthias Kind, Michael Harder

Schnitt: Kirsten Ottersdorf

Musik: Georg Weber

Ton: Michael Dreyer

Produzent: Gerd Haag

Koproduzent: Matthias Greving

Produktion (Firma): TAG/TRAUM Filmproduktion GmbH & Co. KG

Koproduktion (Firma): Kinescope Film GmbH

Regie: Michael Harder

Redakteur: Timo Großpietsch, Jens Stubenrauch

TV-Sender: NDR, rbb

Biografie

Michael Harder wurde 1965 in Bad Oldesloe geboren. Nach seinem Studium der Politologie, Philosophie und Humanistik arbeitete er u.a. als Autor, Moderator und Regisseur bei verschiedenen Fernsehsendern. Sein Debütfilm DIE STIMME (2000) über den Opernsänger Thomas Quasthoff erhielt 2001 die Goldene Kamera und wurde für den Adolf-Grimme-Preis nominiert.

Vorstellungen

Samstag, 29.06.2019, 15:00 Uhr (72 Min.)
Filmmuseum

Q&A nach dem Film

Sonntag, 30.06.2019, 20:00 Uhr (72 Min.)
Filmmuseum

Q&A nach dem Film