TOTGESCHWIEGEN

Altersfreigabe

Ein obdachloser Mann ist ermordet worden. Kameraaufzeichnungen geben erste Hinweise darauf, dass drei Jugendliche - Mira, Fabian und Jakob - in die Tat verstrickt sind. Die 16-jährigen reagieren auf die Fragen ihrer verunsicherten Eltern mit zunehmender Aggression und Apathie. Als die Beweislast erdrückend wird, eskalieren die Konflikte der Eltern untereinander und mit ihren entfremdeten Kindern. Erst Stück für Stück kommt die Wahrheit ans Licht. Franziska Schlotterers Ensemblefilm zeichnet ein packendes wie verstörendes Psychogramm von Menschen im moralischen Ausnahmezustand.

tags: Familie, Justiz, Gewalt, Verbrechen/Mord, Spielfilm

Darsteller: Claudia Michelsen, Laura Tonke, Katharina Marie Schubert, Godehard Giese, Mehdi Nebbou

Credits

Drehbuch: Gwendolyn Bellmann, Franziska Schlotterer

Kamera: Bernd Fischer

Schnitt: Mona Bräuer

Musik: Annette Focks

Produktionsdesign: Martina Brünner

Kostüme: Petra Kray

Ton: Kai Lüde-Martens

Produzent: Nikola Bock, Milena Maitz

Produktion (Firma): Studio.TV.Film GmbH

Regie: Franziska Schlotterer

Redakteur: Alexandra Staib

TV-Sender: Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)

Biografie

Franziska Schlotterer wurde 1972 in München geboren. Sie studierte Regie und Drehbuch an der Tisch School of the Arts der New York University. Ihr erster Dokumentarfilm WENDEZEITEN (1998) wurde für den Prix Europa nominiert. 2012 folgte ihr Spielfilmdebüt ENDE DER SCHONZEIT, das auf dem FILMFEST MÜNCHEN Premiere feierte, auf vielen internationalen Festivals lief und zahlreiche Preise gewann. TOTGESCHWIEGEN ist ihr erster Fernsehfilm. Sie lebt mir ihrer Familie in Berlin.

Vorstellungen

Donnerstag, 04.07.2019, 20:30 Uhr (89 Min.)
Rio 1

Q&A nach dem Film

Freitag, 05.07.2019, 09:30 Uhr (89 Min.)
HFF Kino 1

Q&A nach dem Film