THE AMBASSADOR

Altersfreigabe

Für 135 000 Dollar kauft sich Mads Brügger in diesem satirischen Dokumentarfilm einen afrikanischen Diplomatenpass. Als liberianischer Honorarkonsul will er in den Handel mit Blutdiamanten in der Zentralafrikanischen Republik einsteigen. Nach einigen Treffen mit korrupten Politikern und undurchsichtigen Kriminellen ist klar: Ohne reichlich Schmiergeld läuft in dieser Gegend, in der es von schwerbewaffneten Rebellen, ausländischen Legionären und brutalen Gangsterbanden nur so wimmelt, gar nichts. Brügger, der die Karikatur eines Kolonialisten aus dem 19. Jahrhundert verkörpert, bricht sein lebensgefährliches Filmexperiment auch nicht ab, als einer seiner Interviewpartner ermordet wird...

tags: Dokumentarfilm, Politik, Verbrechen/Mord

Mit: Mads Brügger, Heather Schmid

Credits

Drehbuch: Mads Brügger, Maja Jul Larsen

Kamera: Johan Stahl Winthereik

Schnitt: Leif Axel Kjeldsen, Carsten Søsted, Kimmo Taavila

Musik: Niklas Schak, Tin Soheili

Produzent: Peter Engel, Carsten Holst

Koproduzent: Tomas Eskilsson

Produktion (Firma): Globus

Regie: Mads Brügger

Biografie

Der dänische Journalist, Moderator und Filmemacher Mads Brügger kam 1972 zur Welt. Er hat für Printmedien und fürs Radio gearbeitet und war gelegentlich Gastgeber der Late-Night-Talkshow THE 11TH HOUR (2007). Seine Film- und Fernsehkarriere begann 2001 als Autor für einige Folgen der dänischen Fernsehserie KLEINROCKS KABINET. Drei Jahre später realisierte er die satirische Doku-Serie DANES FOR BUSH. Sein Dokumentarfilm THE RED CHAPEL (2009), in der er die Absurdität des totalitären nordkoreanischen Regimes entlarvt, gewann 2010 auf dem Sundance Film Festival den Preis der Jury für den besten ausländischen Dokumentarfilm. In THE AMBASSADOR (2011) erforscht Brügger als Diplomat den Handel mit Blutdiamanten in Afrika und erhielt dafür den Robert, den wichtigsten dänischen Filmpreis, für den besten Dokumentarfilm. Seit 2011 arbeitet er ebenfalls als Programmchef des Hörfunksenders Radio24syv. THE SAINT BERNARD SYNDICATE (2018) war sein erster Spielfilm und wurde wie THE RED CHAPEL und THE AMBASSADOR in den Vorjahren auf dem FILMFEST MÜNCHEN gezeigt. Sein neuester Film COLD CASE HAMMERSKJÖLD (2019) wurde ebenfalls beim Sundance Film Festival ausgezeichnet, diesmal gewann Brügger den Preis für die beste Regie bei einem ausländischen Dokumentarfilm.

Vorstellungen

Freitag, 28.06.2019, 17:30 Uhr (93 Min.)
Filmmuseum

Q&A nach dem Film

Montag, 01.07.2019, 19:30 Uhr (93 Min.)
Atelier 2

Q&A vor dem Film