LIMBO

Altersfreigabe

Zu Facebook

Als die junge Compliance-Managerin Ana ungewöhnlich hohe Rechnungsbeträge in den Firmenunterlagen entdeckt, ahnt sie noch nicht, was für eine Lawine sie mit ihrer Recherche lostreten wird. Bei einem illegalen Bare-Knuckle-Fight kreuzen sich ihre Wege nicht nur mit denen eines alternden Kleinganoven und eines Wiener Gangsterbosses, sondern sie begegnet auch dem verdeckten Ermittler Carsten. Der ist schon länger auf den Spuren des Geldwäsche-Netzwerks und steht nun plötzlich vor einer schweren Entscheidung. Denn Carsten kennt Ana nur zu gut... Der Film wird präsentiert von GENRENALE/Schockeria.

tags: Spielfilm, Verbrechen/Mord

Darsteller: Elisa Schlott, Tilman Strauß, Martin Semmelrogge, Christian Strasser, Mathias Herrmann

Credits

Drehbuch: Anil Kizilbuga

Kamera: Holger Jungnickel

Musik: David Reichelt

Produktionsdesign: Verena Barros de Oliveira

Kostüme: Katharina Schmidt, Claudia Karpfinger

Ton: Miguel Murrieta Vásquez, Tolga Yilmaz, Jannik Flieger, Tobias Rehm

Produzent: Fabian Halbig, Florian Kamhuber

Koproduzent: Felix Starck

Produktion (Firma): NORDPOLARIS GbR

Koproduktion (Firma): Koryphäen Film

Regie: Tim Dünschede

TV-Sender: Bayerisches Fernsehen (BR)

Biografie

Tim Dünschede wurde 1984 in Speyer geboren. Nach dem Abitur 2003 absolvierte er diverse Praktika und Assistenzen bei Filmproduktionen. 2009–2012 studierte er visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Film und Fernsehen an der Kunsthochschule Kassel. Seit dem Wintersemester 2012 studierte er szenische Regie an der HFF München. Seine im Studium entstandenen Kurzfilme, u.a. FREMDE (2018), wurden mehrfach auf nationalen und internationalen Festivals ausgezeichnet. Mit seinem Diplomfilm LIMBO gibt Dünschede sein Spielfilmdebüt.

Vorstellungen

Mittwoch, 03.07.2019, 22:30 Uhr (90 Min.)
Gasteig Carl-Orff-Saal

Q&A nach dem Film

Donnerstag, 04.07.2019, 19:00 Uhr (90 Min.)
ASTOR Club Kino

Q&A nach dem Film

Freitag, 05.07.2019, 13:00 Uhr (90 Min.)
Atelier 2
Merken Presse
Samstag, 06.07.2019, 22:00 Uhr (90 Min.)
ASTOR Kino

Q&A nach dem Film