PARASITE

Altersfreigabe

Die Aussichten sind trübe für Ki-taeks Familie. Zwar ist der Zusammenhalt untereinander groß, aber die Arbeitslosigkeit der vier liegt wie ein großer Schatten über ihnen. Da erhält Sohn Ki-woo das Angebot, als Nachhilfelehrer bei der Familie Park zu beginnen. Durch den Besitz einer internationalen IT- Firma ist diese zu viel Geld gekommen. Endlich gibt es wieder Hoffnung auf ein besseres Leben! Doch die Begegnung wird für beide Seiten unvorhersehbare Folgen haben. Mit gewohnt schwarzem Humor und abseits fester Genregrenzen seziert Bong Joon Ho die Gesellschaft und erhielt als erster koreanischer Filmemacher dafür die Goldene Palme in Cannes. Ihm ist beim diesjährigen FILMFEST MÜNCHEN auch eine Retrospektive seines Gesamtwerks gewidmet.

Außerdem in diesem Programm:
HOMMAGE: BONG JOON HO

tags: Familie, Fernost, Gesellschaft, Humor, Spielfilm

Darsteller: Kang Ho Song, Sun Kyun Lee, Yeo Jeong Cho, Woo Shik Choi, So Dam Park, Jung Eun Lee, Hyae Jin Chang

Credits

Drehbuch: Bong Joon Ho, Jin Won Han

Kamera: Kyung Pyo Hong

Schnitt: Jinmo Yang

Musik: Jae Il Jung

Produktionsdesign: Ha Jun Lee

Kostüme: Se Yeon Choi

Ton: Tae Young Choi

Produzent: Young Hwan Jang, Sin Ae Kwak, Yang Kwon Moon

Produktion (Firma): Barunson E&A

Weltvertrieb: CJ Entertainment

Verleih: Koch Media GmbH

Regie: Bong Joon Ho

Biografie

Bong Joon Ho wurde 1969 in Daegu, Südkorea, geboren. Er studierte zunächst Soziologie an der Yonsei University in Seoul, bevor er ein zweijähriges Programm an der Korean Academy of Film Arts absolvierte. Schon sein erster Spielfilm HUNDE, DIE BELLEN, BEISSEN NICHT über einen Universitätsdozenten, der unliebsame Hunde entführt, wurde positiv von Kritikern aufgenommen und lief im Jahr 2001 auf dem FILMFEST MÜNCHEN. Seinen Durchbruch schaffte er mit seinem zweiten Film MEMORIES OF MURDER (2003) über eine reale Mordserie. Der satirische Monsterfilm THE HOST (2006) und der international besetzte Science-Fiction-Film SNOWPIERCER (2013) zählen mit jeweils mehr als neun Millionen Besuchern in Südkorea zu den 20 erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. Sein neuester Film PARASITE (2019), der beim diesjährigen FILMFEST MÜNCHEN in der Reihe CineMasters läuft, gewann die Goldene Palme bei den Filmfestspielen von Cannes.

Vorstellungen

Sonntag, 30.06.2019, 10:00 Uhr (131 Min.)
Atelier 1
Merken Presse
Dienstag, 02.07.2019, 11:15 Uhr (131 Min.)
City 2
Merken Presse
Dienstag, 02.07.2019, 21:00 Uhr (151 Min.)
Sendlinger Tor

Q&A nach dem Film

Mittwoch, 03.07.2019, 16:30 Uhr (131 Min.)
Filmmuseum

Q&A nach dem Film