ARDE MADRID, FOLGE 1-4

Nachdem sie in den 1960er Jahren Madrid zu ihrer Wahlheimat gemacht hat, versammelt Schauspielerin Ava Gardner zahlreiche Aristokraten, Künstler und Intellektuelle mit Hang zum Hedonismus um sich. Dem Franco-Regime ist die prominente Diva und ihre Entourage höchst suspekt, weshalb die linientreue Parteifunktionärin Ana Maria und der ideologisch weit weniger überzeugte Ganove Manolo als Bedienstete das ausschweifende Leben der Schauspielerin ausspionieren sollen. Eine spanische Comedy-Drama-Serie in Schwarz-Weiß. In Kooperation mit dem Seriencamp München.

tags: Geschichte, Serie, Stadt

Darsteller: Inma Cuesta, Paco León, Debi Mazar, Anna Castillo, Julián Villagrán

Credits

Drehbuch: Anna R. Costa, Fernando Pérez, Paco León

Kamera: Pau Esteve

Schnitt: Ana Álvarez and Alberto del Toro

Musik: Ale Acosta

Produktionsdesign: Idoia Esteban

Kostüme: Paola Torres

Ton: Sergio Bürmann

Produktion (Firma): Movistar+

Weltvertrieb: Beta Film

Regie: Paco Léon, Anna R. Costa

Biografie

Der in Sevilla geborene Schauspieler und Regisseur Paco León (1. Foto) übernimmt nicht nur die Hauptrolle in ARDE MADRID, sondern war auch an der Entwicklung ausschlaggebend beteiligt. In seiner frühen Karriere spielte er in Comedyshows und war Moderator der Game Show TRIUNFA EN CASA. Für seine Rolle in der Fernsehserie AÍDA erhielt er den Ondas Preis als bester Schauspieler. Seine neuesten Regiearbeiten, wie KIKI, EL AMOR SE HACE oder CARMINA O REVIENTA wurden von der Kritik gelobt und jeweils auch für mehrere Goyas nominiert.

Anna R. Costa (2. Foto) ist Autorin, Theaterregisseurin und Drehbuchschreiberin. Sie und Paco León haben das Drehbuch zu ARDE MADRID zusammen entwickelt. Neben diesem Projekt haben die beiden Lebenspartner schon an mehreren Kurzfilmen zusammengearbeitet. Zu Costas Theaterstücken zählen „Sandra Miller“ und „Dios hace ropa“.

Vorstellungen

Sonntag, 30.06.2019, 19:30 Uhr (120 Min.)
HFF Kino 1