BAUHAUS IN BAVARIA

Altersfreigabe

Dieser VR-Dokumentarfilm ist eine persönliche Reise durch die Zeit, hin zu den letzten Gebäuden, die Bauhaus-Ikone Walter Gropius entwarf: die Rosenthal Fabrik am Rothbühl in Selb und die Glaskathedrale in Amberg in der Oberpfalz. BAUHAUS IN BAYERN zeigt unveröffentlichte Fotos und Entwürfe aus den Archiven in Harvard und Rosenthal. So geht es auch um die Beziehung zwischen Gropius und Porzellanhersteller Philip Rosenthal: Zusammen wollten sie neue Fabriken erbauen, in denen sich alles um die Menschen, die darin arbeiten, dreht und nicht ums bloße Design. Alex Cvijanovic, ein Weggefährte Gropius’, erzählt, warum Gropius und Rosenthal Flamingos nach Selb gebracht haben und warum eine verlorene Wette daran schuld ist, dass Gropius einen Schweinestall im Bauhausstil entwerfen musste. (Wer noch mehr über Gropius erfahren will, dem sei Lars Kraumes Serie DIE NEUE ZEIT empfohlen, die auf dem Filmfest in einer Binge-Watching-Session gleichzeitig in drei Sälen in der ASTOR-LOUNGE im ARRI gezeigt wird.)

Diese VR-Experience läuft im Wettbewerb von VIRTUAL WORLDS, Dauer 12 Minuten.

Der Zugang zu VIRTUAL WORLDS ist kostenlos. Um Wartezeiten zu vermeiden, buchen Sie sich bitte einen Time Slot für diese VR-Experience unter: https://www.guestoo.de/virtualworlds2019.

Die Ausstellung VIRTUAL WOLRDS findet von 02. bis 04. Juli 2019 am Isarforum, Ludwigsbrücke, 80538 München, statt. Die Öffnungszeiten sind:
02. Juli:  13 Uhr bis 21 Uhr
03. Juli:  10 Uhr bis 21 Uhr
04. Juli: 10 Uhr bis 19 Uhr

Weitere Infos gibt es unter: http://VirtualWorlds-Munich.de

tags: VR

Credits

Drehbuch: Andrea Zimmermann, Stefan Göppel

Kamera: Kevin Fuchs

Musik: Andrej Melita

Ton: Martin Rieger

Produzent: Florian Laucke

Produktion (Firma): Schwarzbild Medienproduktion GmbH

Regie: Stefan Göppel