AUSSTELLUNG: AUFBRUCH INS JETZT – DER NEUE DEUTSCHE FILM

Altersfreigabe

Zur Webseite

Vom 6. Juni bis 28. Juli in der Bayerische Akademie der Schönen Künste mit einem filmischen Begleitprogramm im Filmmuseum München und im Theatiner Film


Bis zum 28. Juli zeigt die Bayerische Akademie der Schönen Künste in München die multimediale Ausstellung „AUFBRUCH INS JETZT – Der Neue Deutsche Film“ mit Werken des Schweizer Fotografen Beat Presser und ermöglicht damit einen frischen Blick zurück nach vorn in Bild, Wort und Ton auf die zeit- und filmhistorisch bedeutsame Ära des Neuen Deutschen Films. Beat Presser, Standfotograf für Werner Herzog bei FITZCARRALDO, COBRA VERDE und INVINCIBLE, hat in den vergangenen neun Jahren 56 Personen aller filmischen Gewerke fotografiert, befragt und gefilmt, die an Produktionen des Neuen Deutschen Films vor oder hinter der Kamera beteiligt waren. Der immer wieder überraschende Blick zurück nach vorn wird erlebbar anhand rund 150 schwarz-weiß und farbiger zeitgenössischer fotografischer Portraits. Video- und Soundinstallationen ermöglichen einen Einblick aus heutiger Sicht auf den Aufbruch von damals.


Informationen zur Ausstellung „AUFBRUCH INS JETZT – Der Neue Deutsche Film“ und zum filmischen Begleitprogramm im Filmmuseum München und im Theatiner Film finden Sie hier: https://www.badsk.de https://germanfriends.de/aufbruch-ins-jetzt/


Location: Bayerische Akademie der Schönen Künste (Max-Joseph-Platz 3)


Öffnungszeiten: Di-So 11-17 Uhr


Eintritt: 6 Euro /ermäßigt 4 Euro - Freier Eintritt für akkreditierte Gäste des FILMFESTS MÜNCHEN

tags: Special Event

Termine

Donnerstag, 06.06.2019, 11:00 Uhr