A PURE PLACE
Film - Neues Deutsches Kino

A PURE PLACE

Regie von Nikias Chryssos

Info

Regie: Nikias Chryssos
Reihe: Neues Deutsches Kino
Land: Deutschland, Griechenland
Jahr: 2019
Sprache: deutsch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Sam Louwyck, Claude Heinrich, Greta Bohacek, Daniel Sträßer, Daniel Fripan
12+

Logline

Deutsche Reinlichkeitsmythen werden hier in der Person eines Sektenführers verdichtet: Nikias Chryssos geht auch in seinem zweiten Film, nach DER BUNKER, einen intensiven eigenen Weg – mit Belgiens Star Sam Louwyk im Zentrum.

„Aus Erde und Dreck wuchs ein Mädchen. Anders als alle anderen. Ihre Zähne waren weiß wie Schnee. Ihr Name war Hygeia.“ Diese Geschichte erzählen sich die Waisenkinder, die von dem geheimnisvollen Sektenführer Fust einst auf eine abgelegene griechische Insel gebracht wurden. Unter ihnen auch die Geschwister Irina und Paul, die im Dreck des Kellers unter der makellosen Villa ihres „Retters“ hausen. Hier stellen sie eine spezielle Seife her, die den Sektenmitgliedern als Sakrament die absolute Reinheit bringen soll. Als Fust auf Irina aufmerksam wird und sie auserwählt, zu ihm zu ziehen, werden die Geschwister das erste Mal in ihrem Leben getrennt. Irina ist berauscht von der neuen Macht, die sie durch Fust erhält. Sie bemerkt nicht, wie Fust sein grausames Endspiel vorbereitet, in dem er ihr die tragende Rolle der Hygeia zugedacht hat: Sie soll die Welt vom Dreck befreien. Paul verspricht den anderen Kellerkindern, dass er den Kampf gegen den mächtigen Manipulator aufnehmen wird. Der Dreck soll die Reinheit besiegen – anders als es das Mysterienspiel weissagt. Die Dinge nehmen einen gewaltsamen Lauf.


Tickets für das Screening im assoziierten Kino ASTOR Filmlounge im ARRI erhalten Sie hier.

Kalender ansehen

Kalender

  • (nur P&I)
    City-Atelier Kinos
  • Nach dem Film: Q&A mit Nikias Chryssos, Sam Louwyck, Alexis von Wittgenstein, Greta Bohacek und Daniel Sträßer

    Sugar Mountain
  • Nach dem Film: Q&A mit Sam Louwyck und Alexis von Wittgenstein

    ASTOR Filmlounge im ARRI

Meet the director

A PURE PLACE

Nikias Chryssos

Nikias Chryssos wurde 1978 bei Heidelberg geboren. Zunächst arbeitete er für Film- und TV-Produktionen in München. Anschließend studierte er Film- und Videoproduktion in England und Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Während des Studiums wurde er als einer von sechs internationalen Filmemachern für die Résidence du Festival de Cannes in Paris ausgewählt. Seine Kurzfilme DOWN, HOCHHAUS und DER GROSSVATER liefen auf Festivals wie Berlinale, Tribeca, Rotterdam und Oberhausen und erhielten zahlreiche internationale Auszeichnungen. 2012 gründete er die Kataskop Filmproduktion und produzierte mit Geißendörfer. Nach dem vielfach ausgezeichneten Drama DER BUNKER ist A PURE PLACE, der in Griechenland gedreht wurde, sein zweiter Kinospielfilm.

Credits

Drehbuch: Nikias Chryssos, Lars Henning Jung
Kamera: Yoshi Heimrath
Schnitt: Carsten Eder, Stephan Bechinger
Musik: John Gürtler, Jan Miserre
Produktionsdesign: Marcel Beranek
Kostüme: Anna Wübber
Ton: Marc Parisotto
Sound Design/Ton-Postproduktion: Oliver Achatz, Fundemental
Maskenbildner*in: Stefanie Heiss
Casting Director: Stefany Pohlmann, Anna Walcher
Produzent*in: Alexis von Wittgenstein
Produktion (Firma): Violet Pictures
Koproduzent: Kostas Lambropoulos
Koproduktion (Firma): View Master Films
Weltvertrieb: ARRI Media International
Verleih: Koch Films GmbH
Redakteur: Burkhard Althoff
TV-Sender: Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)

Der Bayern 2 und SZ Publikumspreis

Film bewerten*

Bitte geben Sie die (letzten) 6 Zeichen der Nummer ein, die sie (unterhalb des Barcodes) auf ihrem Ticket finden, um abstimmen zu können.
Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen Sie eine E-Mail Adresse hinterlegen und den Teilnahmebedingungen zustimmen.