IVIE WIE IVIE
Film - Neues Deutsches Kino

IVIE WIE IVIE

Regie von Sarah Blaßkiewitz

Info

Regie: Sarah Blaßkiewitz
Reihe: Neues Deutsches Kino
Land: Deutschland
Jahr: 2021
ET: PRECIOUS IVIE
BT: IVIE WIE IVIE / WARTEZEIT
Sprache: deutsch, englisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Haley Louise Jones, Lorna Ishema, Anne Haug, Maximilian Brauer, Anneke Kim Sarnau
12+

Außerdem in diesem Programm

Logline

Rassismus: natürlich ein schwieriges Thema. Sarah Blaßkiewitz spricht es an, mit unglaublich tollen Schauspielern, Selbstbewusstsein, smartem Humor. Ein filmischer Glücksfall.

Die afrodeutsche Ivie, von ihrer Clique „Schoko“ genannt, wohnt mit ihrer besten Freundin Anne in Leipzig. Übergangsweise arbeitet sie im Solarium ihres Ex-Freundes Ingo, während sie noch auf der Suche nach einer festen Anstellung als Lehrerin ist. Plötzlich steht ihre Berliner Halbschwester Naomi vor der Tür und konfrontiert sie mit dem Tod des gemeinsamen Vaters und dessen anstehender Beerdigung im Senegal. Beide Schwestern kannten ihn und sich untereinander nicht – und tun sich nun mit dem Gedanken schwer, seine Seite ihrer Familie kennenzulernen. Während sich die Geschwister aus zwei sehr unterschiedlichen Großstädten langsam näherkommen, stellt Ivie zunehmend nicht nur ihren Spitznamen, sondern auch ihre Kultur und ihr Selbstbild infrage.


Tickets für das Screening im assoziierten Kino City/Atelier Kinos erhalten Sie hier.

Kalender ansehen

Kalender

  • (nur P&I)
    City-Atelier Kinos
  • Sugar Mountain
  • Nach dem Film: Q&A mit Sarah Blaßkiewitz, Haley Louise Jones, Lorna Ishema, Jakob Weydemann und Anne Haug

    City-Atelier Kinos

Meet the director

IVIE WIE IVIE

Sarah Blaßkiewitz

Sarah Blaßkiewitz wurde 1986 in Leipzig geboren. Sie wuchs in Potsdam auf und ging fürs Studium der Audiovisuellen Medien (2006 bis 2011) nach Berlin. Während des Studiums begann sie bei Filmproduktionen im Regie- und Kameradepartment zu arbeiten. Es folgten zudem Jobs in Schauspielagenturen und Castingstudios. Ihr Kurzfilm AUF DEM WEG NACH OBEN feierte seine Premiere 2011 auf dem Max-Ophüls-Festival. Der mittellange Film BLANK erschien 2016 und lief auf zahlreichen Festivals. 2017 erhielt sie zusammen mit der Produktionsfirma „Sehr gute Filme“ Entwicklungsförderung vom Medienboard Berlin Brandenburg für ihr Miniserienkonzept SUPERCREW (AT) und hat im Januar 2018 die Pilotfolge fertig gestellt. 2019/2020 drehte sie ihren Debütfilm IVIE WIE IVIE zusammen mit Weydemann Bros. und ZDF – Das kleine Fernsehspiel. 2019 gewann der Film den Baltic Event Award in der Sektion „Work in Progress" des Tallinn Black Nights Film Festival und wurde 2021 für den FIRST STEPS Award nominiert.

Credits

Drehbuch: Sarah Blaßkiewitz
Kamera: Constanze Schmitt, David Schmitt
Schnitt: Emma Alice Gräf
Musik: Jakob Fensch
Produktionsdesign: Maria Nickol
Kostüme: Clara Maria Kirchhoff
Ton: Johannes Doberenz
Sound Design/Ton-Postproduktion: Christoph Kožik
Maskenbildner*in: Juliane Hübner, Carlotta Ohlhoff
Casting Director: Karen Wendland
Produzent*in: Milena Klemke, Yvonne Wellie, Jakob D. Weydemann, Jonas Weydemann
Produktion (Firma): Weydemann Bros., Weydemann Bros.
Redakteur: Claudia Tronnier, Varinka Link
TV-Sender: Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)