TIDES
Film - Spotlight

TIDES

Regie von Tim Fehlbaum

Info

Regie: Tim Fehlbaum
Reihe: Spotlight
Land: Deutschland, Schweiz
Jahr: 2020
Sprache: englisch
Fassung: Original mit deutschen Untertiteln
Cast: Nora Arnezeder, Iain Glen, Sarah-Sofie Boussnina, Sope Dirisu, Sebastian Roché
12+

Logline

Große Sci-Fi made in Germany. Tim Fehlbaums packende Zukunftsvision ist unglaublich druckvoll in Bildern, Schauspiel und Ausstattung. Und wirft ein Schlaglicht darauf, wie eine hochtechnisierte Gesellschaft archaisch zerfallen kann.

In einer nicht allzu fernen Zukunft: Die Erde ist für Menschen nicht mehr bewohnbar. Die herrschende Elite ist geflohen und besiedelt nun den Planeten Kepler 209. Doch die Atmosphäre macht die neuen Bewohner:innen unfruchtbar. Eine kleine Gruppe soll den Planeten verlassen und feststellen, ob Leben auf der Erde wieder möglich ist – Mission Ulysses II macht sich auf die Reise. Die Raumkapsel gerät beim Eintritt in die Erdatmosphäre allerdings außer Kontrolle. Die Astronautin Blake überlebt die Landung als Einzige und muss feststellen, dass sie auf der Erde wider Erwarten nicht allein ist. Ein Überlebenskampf beginnt. Blake muss eine Seite wählen und Entscheidungen treffen, die das Schicksal der ganzen Menschheit bestimmen werden.


Tickets für das Screening im assoziierten Kino ASTOR Filmlounge im ARRI erhalten Sie hier.

Kalender ansehen

Kalender

  • (nur P&I)
    City-Atelier Kinos
  • Nach dem Film: Q&A mit Tim Fehlbaum, Thomas Wöbke, Philipp Trauer, Constanze Guttmann und Christoph Müller

    Kino, Mond & Sterne
  • Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Tim Fehlbaum

    ASTOR Filmlounge im ARRI

Meet the director

TIDES

Tim Fehlbaum

Tim Fehlbaum, 1982 in Basel geboren, ist Absolvent der HFF München. Während des Studiums führte Fehlbaum Regie bei zahlreichen Musikvideos und arbeitete nebenher als Kameramann. Sein ebenfalls in dieser Zeit realisierter Kurzfilmthriller FÜR JULIAN gewann 2004 den 13th Street Shocking Shorts Award. 2011 hatte Fehlbaums Langfilmdebüt HELL Weltpremiere auf dem FILMFEST MÜNCHEN und gewann dort den Förderpreis Neues Deutsches Kino für die beste Regie. 2011 erhielt Fehlbaum den Züricher Filmpreis Cadrage sowie Preise u.a. bei den Genrefestivals in Sitges (Spanien) und Porto (Portugal). 2012 wurde HELL in den Kategorien Bester Spielfilm und Bestes Drehbuch für den Schweizer Filmpreis und in sechs Kategorien für den Deutschen Filmpreis nominiert. Für seinen neuen Spielfilm TIDES, ein Science-Fiction-Drama mit internationalem Cast, arbeitete Tim Fehlbaum wie schon bei HELL mit Roland Emmerich als Executive Producer zusammen.

Credits

Drehbuch: Mariko Minoguchi, Tim Fehlbaum
Kamera: Markus Förderer
Schnitt: Andreas Menn
Musik: Lorenz Dangel
Produktionsdesign: Julian R. Wagner
Kostüme: Leonie Zykan
Ton: Hugo Poletti
Sound Design/Ton-Postproduktion: Lars Ginzel, Frank Kruse, Markus Stemler
Casting Director: Leo Davis, Lissy Holm, Ulrike Müller, Corinna Glaus
Produzent*in: Thomas Wöbke, Philipp Trauer, Ruth Waldburger, Tim Fehlbaum, Constanze Guttmann (Produzentin Constantin Film)
Produktion (Firma): BerghausWöbke Filmproduktion GmbH, Vega Film AG
Executive Producer*in: Roland Emmerich, Martin Moszkowicz, Christoph Müller, Christoph Fisser, Henning Molfenter, Charlie Woebcken
Koproduktion (Firma): Constantin Film Produktion GmbH, Studio Babelsberg
Weltvertrieb: Mister Smith Entertainment
Verleih: Constantin Film