GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG
Film - Neues Deutsches Kino

GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG

Regie von Helena Hufnagel

Info

Regie: Helena Hufnagel
Reihe: Neues Deutsches Kino
Land: Deutschland
Jahr: 2021
ET: COMMITMENT PHOBIA
Sprache: deutsch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Frederick Lau, Luise Heyer, Henriette Confurius, Tedros Teclebrhan, Maximilian Brückner
18+

Logline

Diese toll ausgestattete, großartig gespielte Rom-Com basiert auf dem gleichnamigen Sachbuch von Michael Nast, nimmt seine Thesen und findet eine Geschichte, die in jedem Ausstattungsdetail, im Spielwitz ganz Heute ist.

Tim hat wie die meisten Singles seiner Generation ein „Problem“: Er ist angeblich beziehungsunfähig. Doch diesen Status benutzt er nur zur Rechtfertigung seines Lebensstils. Nach Dates meldet er sich nicht mehr und swiped lieber zur nächsten Frau, die hoffentlich auch so wie auf ihrem Profilfoto aussieht. Doch als er sich in sein weibliches Spiegelbild Ghost verliebt, befindet er sich auf einmal auf der anderen Seite der Dating-Hölle. Und während Tim noch glaubt, er stelle sich mit seinen Annäherungsversuchen extrem smart an, ist er schon längst von ihr geghostet worden. Denn Ghost hat leider so gar keine Lust auf einen romantischen Tim.

Kalender ansehen

Kalender

Meet the director

GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG

Helena Hufnagel

Helena Hufnagel hat an der HFF München studiert. Ihr Debüt als Regisseurin, der Dokumentarfilm ERNTEFAKTOR NULL, lief weltweit auf über 50 Festivals, etwa als Eröffnungsfilm des Dok.Fest München 2012. Er wurde außerdem für den Deutschen Kurzfilmpreis 2012 nominiert. 2014 verfilmte sie die romantische Short Story WILLA von Stephen King. Der Kurzspielfilm wurde auf über 45 internationalen Festivals gezeigt, so auch auf dem „Oscar-qualifying“ Palm Springs Film Festival 2016. Im Jahr 2012 gewann sie das Pitching auf dem „Empfang der Filmhochschulen“ in Berlin, 2015 den „Pro7/Sat.1 Mainstreampreis“ und 2017 das „JETS-Programm“ der Berlinale. 2017 realisierte sie ihr Kinospielfilm-Debüt EINMAL BITTE ALLES, das den VGF-Nachwuchsproduzentenpreis im Rahmen des Bayerischen Filmpreises erhielt. Ihr TATORT-Debüt TATORT WEIMAR (Kommissare: Nora Tschirner & Christian Ulmen) wurde 2019 ausgestrahlt. GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG ist ihr zweiter Kinospielfilm.

Credits

Drehbuch: Hilly Martinek, Helena Hufnnagel
Kamera: Andreas Berger
Schnitt: Frank Müller
Musik: Flo August, Matthias Hauck, Nepomuk Heller
Produktionsdesign: Christiane Zingelmann
Kostüme: Anke Winckler, Laura Fries, Carolin Schreck
Ton: Kristofer Harris, Thorsten Bolzé
Sound Design/Ton-Postproduktion: Jörg Elsner, Heiko Müller
Maskenbildner*in: Lena Wollenweber
Casting Director: Lisa Stutzky
Produzent*in: Kristina Löbbert, Patrick Zorer, Stephanie Schettler-Köhler, Dan Maag, Willi Geike, Marco Beckmann
Produktion (Firma): PANTALEON Films GmbH
Executive Producer*in: Frank Kusche
Koproduzent: Magdalena Prosteder, Tobi Baumann
Koproduktion (Firma): Brainpool TV GmbH, Warner Bros. Entertainment GmbH
Weltvertrieb: Warner Bros. Entertainment GmbH
Verleih: Warner Bros. Entertainment GmbH