DU KANNST MICH FRAGEN WAS DU WILLST - FRANZ SEITZ
Film - Spotlight

DU KANNST MICH FRAGEN WAS DU WILLST - FRANZ SEITZ

Regie von Anni Seitz

Info

Regie: Anni Seitz
Reihe: Spotlight
Land: Deutschland
Jahr: 2021
ET: ASK ME ANYTHING - FRANZ SEITZ
Sprache: deutsch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Franz Seitz, Volker Schlöndorff, Mathieu Carrière, David Bennent, Margot Hielscher, Herbert Schmidt, Markus Rödelberger, Hansi Kraus, Uschi Glas, Anni und Peter Seitz
18+

Logline

Wer ist der Mann hinter den Lümmel-Filmen? Näher als in diesem Dokumentarfilm hätten wir dem einzigartigen deutschen Produzenten Franz „Buba“ Seitz nur am Set kommen können.

Franz Seitz bescherte als Produzent dem deutschen Kino Lausbuben, Lümmel und hohe Literatur und brachte für DIE BLECHTROMMEL einen Oscar mit nach Hause. Der steht jetzt im Büro seiner Enkelin Anni Seitz, die in diesem, durch seine Ehrlichkeit und seine Nähe berührenden, Dokumentarfilm auf die Suche nach Leben und Werk ihres Großvaters geht. Viele Fragen, die sie ihm nicht mehr stellen konnte, richtet sie nun an seine privaten und beruflichen Weggefährten: Unter anderem an Volker Schlöndorff, Hansi Kraus, Uschi Glas und an seine Söhne, so dass nicht nur ein sehr persönliches Portrait entsteht, sondern auch ein ebenso nachdenklich wie humorvoll beschwingtes Panorama des deutschen Films zwischen Aufbruch und Krise.


Alle Filme, die als Hommage an Franz Seitz im Garten des Ebenböckhauses gezeigt werden, finden Sie hier.


Tickets für das Screening im assoziierten Kino Gloria Palast erhalten Sie hier.

Kalender ansehen

Kalender

  • Vor dem Film: Q&A mit Anni Seitz, Uschi Glas, Hansi Kraus, Volker Schlöndorff und David Bennet

    Pasinger Fabrik
  • Nach dem Film: Q&A mit Regisseurin Anni Seitz

    Gloria Palast
  • (nur P&I)
    City-Atelier Kinos

Meet the director

DU KANNST MICH FRAGEN WAS DU WILLST - FRANZ SEITZ

Anni Seitz

Anni Seitz wurde 1978 in München geboren. Von 1999 bis 2005 absolvierte sie ein Magisterstudium der Ethnologie, Kunstgeschichte und Kunstpädagogik in München. Danach studierte sie an der Filmakademie Ludwigsburg von 2005 bis 2011. Sie ist seit 2011 für die Seitz Filmproduktion tätig und arbeitet zudem als freie Regisseurin.

Credits

Drehbuch: Anni Seitz
Kamera: Eugen Gritschneder, Florian Langanke, Max Penzel, Namche Okon, Sebastian Domsch, Anni Seitz, Peter Seitz
Schnitt: Kilian Schmid (BFS)
Musik: Karol Obara, PictureLockAudio
Ton: Madeleine Dallmeyer, Fabian Wolfstein, Jesús Casquete, Anastasios Karadedos, Jacob Gross, Robert Bartl
Sound Design/Ton-Postproduktion: Karol Obara, PictureLockAudio
Produzent*in: Peter Seitz
Produktion (Firma): Art Select GmbH im Auftrag der Seitz GmbH Filmproduktion