COOK F**K KILL
Film - Wettbewerb CineRebels

COOK F**K KILL

Regie von Mira Fornay

Info

Regie: Mira Fornay
Reihe: Wettbewerb CineRebels
Land: Tschechien
Jahr: 2019
Sprache: tschechisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Jaroslav Plesl, Petra Fornayová, Regina Rázlová, Jan Alexander, Jazmína Cigánková
18+

Logline

Eine experimentell-wilde, auf die absurde Spitze getriebene Groteske über den abgründigen Mikrokosmos Familie, inklusive einer Hausfrauengruppe als griechischer Chor

Jaroslav kocht gerne, vögelt gerne und ja, er wird gerne auch mal aggressiv. Aber er ist mit seinen Vorlieben nicht allein: Seine gesamte Familie steckt in einer seltsamen Spirale aus gegenseitigen Forderungen, Zumutungen und körperlichen Übergriffen. Die slowakische Regisseurin Mira Fornay, beim FILMFEST MÜNCHEN 2013 für MY DOG KILLER mit dem CineVision Award ausgezeichnet, geht dem Thema häusliche Gewalt in absurden Szenarien nach. Die Zeit dreht sich in Schleifen, der Tod ist keine Endstation, ein Frosch spricht und ein Mann wird einfach mal zur Frau. Verrückt? Verrückt!

Kalender ansehen

Kalender

  • City 2
  • Einführung mit Mira Fornay

    City 3

Meet the director

COOK F**K KILL

Mira Fornay

Mira Fornay, eigentlich Fornayová, wurde 1977 in Bratislava, Slowakei (ehemals Tschechoslowakei) geboren. Sie studierte Regie an der Prager Filmhochschule FAMU und an der National Film and Television School in Beaconsfield, Großbritannien, wo sie 2004 ihren Abschluss machte. 2005 wurde sie für einen Workshop des iranischen Regisseurs Abbas Kiarostami ausgewählt. Fornays Debütfilm LISTICKY/FOXES (2009) hatte seine Premiere in Venedig. Ihr zweiter Spielfilm MÔJ PES KILLER (MY DOG KILLER, 2013) gewann den Tiger Award beim Filmfestival in Rotterdam, wurde für einen Europäischen Filmpreis nominiert und von der Slowakei als internationaler Beitrag bei den Oscars eingereicht. MY DOG KILLER gewann den CineVision Award 2013 auf dem Filmfest München. COOK F**K KILL ist ihr dritter Spielfilm und hatte 2019 seine Premiere beim Black Nights Film Festival in Tallinn. Mira Fornay hat ihre letzten beiden Filme unter dem Dach ihrer eigenen Produktionsfirma MIRAFOX mitproduziert.

Credits

Drehbuch: Mira Fornay
Kamera: Tomáš Sysel
Schnitt: Mira Fornay
Ton: Dominik Dolejší
Maskenbildner*in: Jana Bílková
Produzent*in: Viktor Schwarcz, Mira Fornay
Produktion (Firma): Cineart TV Prague s.r.o.
Weltvertrieb: Cercamon