PETROV’S FLU
Film - Wettbewerb CineRebels

PETROV’S FLU

Regie von Kirill Serebrennikov

Info

Regie: Kirill Serebrennikov
Reihe: Wettbewerb CineRebels
Land: Deutschland, Frankreich, Russland, Schweiz
Jahr: 2021
OT: PETROVY V GRIPPE
Sprache: russisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Semyon Serzin, Chulpan Khamatova, Yuri Kolokolnikov, Alexander Ilin, Vladislav Semiletkov
18+

Logline

Künstlerisch herausragender, mörderisch surrealer Fiebertraum eines kranken Russlands

Eine von Grippe geplagte Familie im postsowjetischen Russland pflegt ihren gewöhnlichen Alltag, außergewöhnliche Geheimnisse inklusive. Der Ehemann verwandelt Alltagsmomente in wunderbar seltsame japanische Comics. Seine entfremdete Frau mag es etwas destruktiver und entwickelt ein Faible für das Töten unliebsamer Personen. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs, wenn Kirill Serebrennikov mit anarchistischer Phantasie seine sozial und moralisch desaströs verrottete Heimat demontiert. Dabei lässt der systemkritische Regisseur nicht nur die Grenzen zwischen Realität und Phantasie verschwimmen. Auch Vergangenheit und Gegenwart werden eins, wenn sich Figuren und Publikum gemeinsam in rauschartigen Bildern verlieren.

Kalender ansehen

Kalender

  • (nur P&I)
    City 2
  • Q&A mit Kirill Serebrennikov

    Rio 1
  • HFF Audimax
  • Rio 1

Meet the director

PETROV’S FLU

Kirill Serebrennikov

Kirill Serebrennikov ist ein russischer Theater-, Opern- und Filmregisseur. Er inszenierte unter anderem am Mariinsky-Theater in Sankt Petersburg und am Bolschoi-Theater in Moskau. Auch in Deutschland inszenierte er, unter anderem an der Komischen Oper in Berlin und der Stuttgarter Oper. Seine Filme wurden auf renommierten Festivals wie in Cannes, Venedig und Karlovy Vary gezeigt. THE STUDENT (2016) hatte seine Premiere in Cannes in der Reihe „Un Certain Regard“ und gewann später den François-Chalais-Preis. LETO (2018) wurde im Wettbewerb von Cannes gezeigt und kam auf die Liste der besten Filme des Jahres der „Cahiers du Cinema“. Kirill Serebrennikov war von 2012 bis 2021 künstlerischer Leiter des Gogol Zentrums in Moskau. Er stand lange Zeit in seiner Heimat unter Hausarrest und lebt nun im Exil in Berlin.

Credits

Drehbuch: Kirill Serebrennikov
Originalvorlage: Alexey Salnikov
Kamera: Vladislav Opelyants
Schnitt: Yury Karih
Musik: Aydar Salahov, Dmitriy Zhuk, Andrey Polyakov
Produktionsdesign: Vladislav Ogay
Kostüme: Tatyana Dolmatovskaya
Ton: Boris Voyt
Sound Design/Ton-Postproduktion: Igor Tarasov
Maskenbildner*in: Maria Tutukina
Produzent*in: Ilya Stewart, Murad Osmann, Pavel Burya
Produktion (Firma): Hype Film
Executive Producer*in: Natalia Frolova
Koproduzent: Ilya Dzhincharadze, Elizaveta Chalenko, Olivier Père, Rémi Burah, Roman Paul, Gerhard Meixner, Dan Wechsler, Jamal Zeinal-Zade, Andreas Roald, Pierre Mazars, Eric Tavitian
Koproduktion (Firma): Razor Film Produktion GmbH, Logical Pictures, Bord Cadre Films
Weltvertrieb: Charades
Verleih: Farbfilm Verleih GmbH