OINK
Film - Kinderfilmfest

OINK

Regie von Mascha Halberstad

Info

Regie: Mascha Halberstad
Reihe: Kinderfilmfest
Land: Niederlande
Jahr: 2022
OT: KNOR
Sprache: niederländisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
6+

Logline

OINK ist ein wunderbar anarchischer Trickfilm für Groß und Klein, der euch zum Quieken bringen wird!

Die Sommerferienidylle der neunjährigen Babs währt nur kurz: Plötzlich steht ihr Cowboy-Opa aus Amerika auf der Türschwelle und nimmt kurzerhand ihre Gartenhütte in Beschlag. Mit dem kleinen Schweinchen Oink als Geburtstagsgeschenk erobert der alte Rüpel jedoch das Herz seiner Enkelin. Die Eltern sind nun alles andere als begeistert und wollen das neue Haustier nur dulden, wenn es eine Ausbildung in einer Hundeschule absolviert. Aber die Eltern sind nicht die größte Bedrohung für das rosafarbene Kuscheltier: Denn der Großvater hat beim traditionellen Wurstkönig-Wettbewerb noch eine Rechnung zu begleichen ...


Der Film wird in der Originalfassung mit deutscher Einsprache gezeigt.


FSK 6, empfohlen ab 6 Jahren.

Kalender ansehen

Kalender

  • Q&A mit Mascha Halberstad

    HFF Audimax
  • Amerikahaus Theatersaal

Meet the director

OINK

Mascha Halberstad

Mascha Halberstad studierte an der ArtEZ Art Academy in Arnheim, Niederlande. Nach diversen Kurzfilmen drehte sie 2015 das Musikvideo zu dem Song „Wild Frontier“ der britischen Band The Prodigy. Mit der Produzentin Marleen Slot gründete sie 2020 das über 600 m² große Animationsstudio Holy Motion, unter dessen Dach OINK (2021), ihr erster Langfilm, entstand. Momentan arbeitet sie an KING SAUSAGE, einem 20-minütigen Musical, das die Vorgeschichte zu OINK erzählt.

Credits

Drehbuch: Fiona van Heemstra
Originalvorlage: Tosca Menten
Kamera: Peter Mansfelt
Schnitt: Mascha Halberstad
Musik: Rutger Reinders
Sound Design/Ton-Postproduktion: Jan Schermer
Produzent*in: Marleen Slot
Produktion (Firma): Viking Film
Executive Producer*in: Frank Klein
Koproduzent: Dries Phlypo
Weltvertrieb: LevelK