CORSAGE
Film - Wettbewerb CineMasters

CORSAGE

Regie von Marie Kreutzer

Info

Regie: Marie Kreutzer
Reihe: Wettbewerb CineMasters
Land: Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Österreich
Jahr: 2022
Sprache: deutsch, französisch, ungarisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Vicky Krieps, Florian Teichtmeister, Katharina Lorenz, Jeanne Werner, Manuel Rubey
12+

Logline

Der Eröffnungsfilm des FILMFEST MÜNCHEN: Ein Sisi-Film als Emanzipationsgeschichte, mit einer herausragenden Vicky Krieps

Weihnachten 1877: Es ist der 40. Geburtstag von Kaiserin Elisabeth von Österreich. In ihrer Rolle als Repräsentantin an der Seite ihres Mannes Kaiser Franz Josef darf sie keine Meinungen äußern, sondern muss für immer die schöne, junge Kaiserin bleiben. Um dieser Erwartung zu entsprechen, hält sie an einem rigiden Plan aus Hungern, Sport, Frisieren und täglichen Messungen der Taille fest. Doch Elisabeth ist eine wissbegierige und lebenshungrige Frau, deren Widerstand gegen das überlebensgroße Bild ihrer selbst wächst und die nicht länger in einem höfischen Korsett leben will.

Kalender ansehen

Kalender

  • (nur auf Einladung)
    Gasteig HP8
  • Q&A mit Marie Kreutzer

    Rio 1
  • (nur P&I)
    City 1
  • ASTOR Kino

Meet the director

CORSAGE

Marie Kreutzer

Marie Kreutzer wurde 1977 in Graz, Österreich, geboren und studierte Drehbuch an der Filmakademie Wien. Ihr Spielfilmdebüt DIE VATERLOSEN feierte 2011 auf der Berlinale (Panorama Spezial) seine Weltpremiere. Ihr zweiter Spielfilm GRUBER GEHT (2015) war für den österreichischen Filmpreis nominiert und erhielt eine lobende Erwähnung als „Bester Film“ beim Zurich Film Festival. Ihr dritter Spielfilm WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT wurde 2016 ebenfalls im Wettbewerb des Zürich Film Festival uraufgeführt. Ihr erster TV-Film DIE NOTLÜGE mit Josef Hader in der Hauptrolle wurde 2017 ausgestrahlt und beim Filmfest Biberach als „Bester Fernsehfilm“ ausgezeichnet. Marie Kreutzers preisgekrönter Film DER BODEN UNTER DEN FÜSSEN feierte seine Weltpremiere 2019 im Wettbewerb der 69. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Im Rahmen der Biberacher Filmfestspiele 2021 wurde der Landkrimi VIER als bester Fernsehfilm prämiert.

Credits

Drehbuch: Marie Kreutzer
Originalvorlage: Marie Kreutzer
Kamera: Judith Kaufmann
Schnitt: Ulrike Kofler
Musik: Camille
Produktionsdesign: Martin Reiter
Kostüme: Monika Buttinger
Ton: Alain Goniva, Carlo Thoss
Sound Design/Ton-Postproduktion: Nicolas Leroy, Angelo Dos Santos, Loïc Collignon
Maskenbildner*in: Maike Heinlein, Helene Lang
Casting Director: Rita Waszilovics
Produzent*in: Alexander Glehr, Johanna Scherz
Produktion (Firma): Film AG Produktions GmbH
Executive Producer*in: Vicky Krieps
Koproduzent: Bernard Michaux, Jonas Dornbach, Janine Jackowski, Maren Ade, Jean-Christophe Reymond
Koproduktion (Firma): Komplizen Film, Samsa Film, Kazak Productions
Weltvertrieb: MK2 Films
Verleih: Alamode Filmdistribution oHG

Der Bayern 2 und SZ Publikumspreis

Film bewerten*

Bitte geben Sie die (letzten) 6 Zeichen der Nummer ein, die sie (unterhalb des Barcodes) auf ihrem Ticket finden, um abstimmen zu können.
Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen Sie eine E-Mail Adresse hinterlegen und den Teilnahmebedingungen zustimmen.