Serien Spotlight

Brenne!

Heiß und hochspannend präsentiert sich die Auswahl des diesjährigen Serien Spotlights, präsentiert vom FILMFEST MÜNCHEN in Zusammenarbeit mit dem Seriencamp Festival. Die internationalen Produktionen zeigen dabei, wie vielfältig die Serienlandschaft in den letzten Jahren geworden ist. Da gibt es politische Brennpunkte wie im Franco-Regime Spaniens in den 1960er Jahren, abgebrannte Typen wie VERNON SUBUTEX oder fiebrige Spannung bei der möglichen Ausbreitung des tödlichen Ebola-Virus‘.

Wie die Annahme von Schweigegeld eine Krise in einer Familie entfachen kann, sieht man in einer neuen BBC-Produktion. Die Serie DARK MONEY verhandelt sensibel einen Missbrauchsfall an einem jungen Schauspieler. Damit wird nicht nur das hochaktuelle Thema „sexueller Missbrauch“ in Hollywood verhandelt, sondern auch die Verzweiflung des Opfers und dessen Familie gezeigt, die so tief in einem finanziellen Engpass stecken, dass sie das Geld annehmen müssen. Neben diesen fiktiven Formaten zeigt das FILMFEST MÜNCHEN, passend zu so manch anderem Musik-Dokumentarfilm auf dem Festival, eine Doku-Serie über den Wu Tang Clan. Deren Bandgeschichte wird hier neu aufgerollt und so die heißen Beats und brandaktuellen Texte des Clans wieder zurück ins Gedächtnis gebracht.

Barbara Oswald

Zu den Filmen dieser Reihe >>