Blog

Tagungsbericht “Sehen und gesehen werden – Teilhabe im Film”

Redaktion
Redaktion

Stereotype Rollen, festgefahrene Strukturen und mangelnde Transparenz in Entscheidungsprozessen. Klar ist: Die deutsche Film- und Fernsehbranche braucht mehr Mut zur Veränderung. Doch wie lässt sich Wandel herbeiführen, mit alten Mustern brechen?

Tagungsbericht “Sehen und gesehen werden – Teilhabe im Film”

Während der Tagung “Sehen und gesehen werden – Teilhabe im Film”, die in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Tutzing entstand, wurden vom 25.-27. März 2022 Missstände benannt und Lösungsansätze diskutiert.

Lesen Sie nun den Tagungsbericht der Evangelischen Akademie Tutzing, der einen guten Überblick liefert, welche Themen in den drei Tagen angesprochen wurden. Es ging um die Unterbesetzung von Menschen mit Migrationshintergründen in hohen Positionen in der deutschen Filmindustrie, um die Möglichkeit das Interesse an Erzählungen über Minderheiten in der gesamten Gesellschaft zu wecken und vieles mehr.

Seien Sie so auf dem neuesten Stand, damit Sie bei den weiterführenden Diskussionen während des FILMFEST MÜNCHEN von 23. Juni bis 2. Juli mit einsteigen können. Wir freuen uns schon darauf!

Weitere Artikel

ORPHEA IN LOVE – Wenn Oper und Kino sich umarmen
Blog

ORPHEA IN LOVE – Wenn Oper und Kino sich umarmen

27. Juli 2022

Die Bayerische Staatsoper zeigt zum Auftakt des UniCredit Septemberfests in Kooperation mit dem FILMFEST MÜNCHEN Axel Ranischs neuen Film ORPHEA IN LOVE am Samstag, den 17. September 2022 in einer Weltpremiere.

MISSION ACCOMPLISHED!
Blog

MISSION ACCOMPLISHED!

4. Juli 2022

Das 39. FILMFEST MÜNCHEN ging am Wochenende mit der Preisverleihung und der anschließenden rauschenden Party im Amerikahaus zu Ende – der Neuaufbruch nach zwei Jahren Pandemie ist geglückt!

Es war uns ein Fest!
Blog

Es war uns ein Fest!

4. Juli 2022

Das KINDERFILMFEST MÜNCHEN ist zu Ende und wir blicken mit großer Freude auf die letzten acht Festivaltage zurück.