Blog

An Evening with Jakob Lass

Fabio Kühnemuth
Fabio Kühnemuth

In Kooperation mit der Alten Westend Apotheke zeigen wir zwei frühe Werke des Regisseurs und freuen uns auf das 10. Jubiläum von LOVE STEAKS 2023.

An Evening with Jakob Lass
Jakoblass2017by Anselm Belser

Im kommenden Jahr stehen gleich zwei Jubiläen auf dem Programm, die jede Menge Grund zur Freude bieten: Zum einen feiert 2023 das FILMFEST MÜNCHEN selbst natürlich seine 40. Festivalausgabe und damit einen runden Geburtstag.

Zum anderen aber jährt sich im Sommer auch die Uraufführung eines ganz besonderen Films: 2013 erblickte LOVE STEAKS, Jakob Lass‘ Meilenstein des „German Mumblecore“ beim FILMFEST MÜNCHEN das Licht der Welt – und wie! In einem beispiellosen Siegeszug räumte LOVE STEAKS in allen vier Kategorien (Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel) des Förderpreises Neues Deutsches Kino. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist!

Anlässlich dieses bevorstehenden Jubiläums zeigt das FILMFEST MÜNCHEN – in (Kooperation mit) der Alten Westend Apothekeam Samstag, den 17.12. um 17 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr, Eintritt: 5 Euro) zwei Filme des Regisseurs: Seinen ersten Kurzfilm BADEMEISTER PAUL sowie seinen Debüt-Langfilm FRONTALWATTE. Außerdem wird es ein ausführliches Werkstattgespräch mit Jakob Lass, unserem künstlerischen Leiter Christoph Gröner und Filmfest-Programmerin Julia Weigl über die Lass-typische Improvisationstechnik geben.

FRONTALWATTE 5

Frontalwatte

BADEMEISTER PAUL 1

Bademeister Paul

Seid dabei, wenn wir die Westend Apotheke an diesem besonderen Tag in einen Kinosaal verwandeln und lasst gemeinsam mit uns die Vorfreude auf das 40. FILMFEST MÜNCHEN gehörig steigen!

 

BADEMEISTER PAUL (2007)

Der erste Kurzfilm von Jakob Lass ist eine komische Mockumentary über die Untiefen und Abgründe eines Hallenbads und einen Bademeister mit einem dunklen Geheimnis.

 

FRONTALWATTE (2011)

„Frontalwatte ist wie gegen eine Wand rennen und weich fallen.“ Jakob Lass‘ erster abendfüllender Spielfilm, der während seines Studiums an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf entstand, skizziert skurrile Alltags-Szenen junger Erwachsener in Berlin. Im Film hat Lass‘ Entdeckung franz Rogowski seinen ersten großen Auftritt – der endgültige Durchbruch folgte dann zwei Jahre später mit LOVE STEAKS.

Weitere Artikel

Lebenswert
Blog

Lebenswert

30. November 2022

In Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum München zeigt das FILMFEST MÜNCHEN am Mittwoch, den 7. Dezember, um 19 Uhr den Dokumentarfilm EIN HAUCH LEBEN von Matteo Botrugno und Daniele Coluccini. Der Eintritt ist frei. Die beiden Co-Regisseure werden anwesend sein und nach dem Film ein Gespräch mit Filmfest-Programmerin Julia Weigl führen.

Neues Deutsches Kino in der Westpark-Jurte
Blog

Neues Deutsches Kino in der Westpark-Jurte

27. Oktober 2022

An vier Donnerstagen im November wird die Jurte des Gans am Wasser im Münchner Westpark zum Kino – Filme auf der großen Leinwand in lässiger, herbstlicher Wohnzimmeratmosphäre und das alles absolut kostenlos.

Diana Iljine erhält den Bayerischen Verdienstorden
Blog

Diana Iljine erhält den Bayerischen Verdienstorden

13. Oktober 2022

Unsere Festivalleiterin wird am 13. Oktober mit dieser besonderen Auszeichnung geehrt