Filmmakers Live: Das Mädchen mit den goldenen Händen und Nahschuss
Film - Filmmakers Live!

Filmmakers Live: Das Mädchen mit den goldenen Händen und Nahschuss

Logline

WER SIND WIR, WER WOLLEN WIR SEIN? OSTDEUTSCHE SPUREN, DEUTSCHE GEGENWART.

Zieht sich der Graben zwischen Ost- und Westdeutschland bis in die Gegenwart hinein? Zwei Filme, die auf dem FILMFEST MÜNCHEN Weltpremiere feiern, betrachten die jüngere deutsch-deutsche Vergangenheit: DAS MÄDCHEN MIT DEN GOLDENEN HÄNDEN von Regisseurin Katharina Maria Schubert spielt nach dem Mauerfall, doch sowohl das Land als auch die individuelle Beziehung zwischen einer Mutter (Corinna Harfouch) und ihrer Tochter sind immer noch gespalten. In NAHSCHUSS von Regisseurin Franziska Stünkel kämpft ein Aufsteiger mit den skrupellosen Methoden der Stasi. Die beiden Regisseurinnen Franziska Stünkel und Katharina Marie Schubert, sowie die Hauptdarstellerin im Film letzterer, Corinna Harfouch, sind zu Gast und sprechen mit Christoph Gröner, dem künstlerischen Leiter des FILMFEST MÜNCHEN, über Ost und West.

Gäste: Katharina Marie Schubert, Franziska Stünkel, Corinna Harfouch
Moderation: Christoph Gröner


Hier geht's zum Streaming.

Kalender ansehen

Kalender