Rollenvorbilder und Rollendarstellung
Film - Fachveranstaltungen & Events

Rollenvorbilder und Rollendarstellung

Logline

(und was das mit dem richtigen Leben zu tun hat): Ein Panel der Deutschen Akademie für Fernsehen und der Queer Media Society.

Nach wie vor beherrschen stereotype, binäre Bilder von Weiblichkeit und Männlichkeit die Medien. Wie aber prägen sie heute noch immer unser aller Verhalten? Und welchen Einfluss haben sie womöglich auf unsere Sexualität und Geschlechtsidentität? Gemeinsam diskutieren wir darüber, wie zeitgemäß diese Bilder überhaupt noch sind und welche Rolle die Repräsentanz von Vielfalt und Identität in einer modernen medialen Darstellung spielt.


Zu Wort kommen:
Autor und Medienkünstler Frederik Busch (Filmfest-Beitrag DAS STARKE GESCHLECHT)
Schauspieler Helge Lodder (Filmfest-Serien-Beitrag WIR SIND JETZT)
Autorin, Regisseurin und Produzentin Doris Metz (Filmfest-Beitrag TRANS – I GOT LIFE)


Moderation: Max Appenroth (trans Aktivist, Moderator und Diversity Berater)


Bitte melden Sie sich für das Panel unter https://www.eventbrite.de/e/158276624645 an.




Kalender ansehen

Kalender