MEIN ENDE. DEIN ANFANG.
Filmfest 2019

Altersfreigabe

Zur Webseite

Für Nora (Saskia Rosendahl) und Aron (Julius Feldmeier) ist es Liebe auf den ersten Blick, als sie sich an einem verregneten Tag in der U-Bahn begegnen. Ihr Aufeinandertreffen war reiner Zufall, sagt Nora. Alles ist vorbestimmt, sagt Aron. Doch dann wird Aron plötzlich aus dem Leben gerissen. Für Nora bleibt die Zeit stehen. Sie betäubt ihren Schmerz, verbringt bald darauf die Nacht mit Natan (Edin Hasanovic), der wie durch Zufall immer wieder in ihrem Leben auftaucht. Er gibt Nora Halt. Sie hat das seltsame Gefühl, ihn bereits zu kennen, ahnt aber nicht, was sie wirklich verbindet…

tags: Beziehung, Liebe, Spielfilm, Spiritualität, Tod

Darsteller: Saskia Rosendahl, Edin Hasanović, Julius Feldmeier

Credits

Drehbuch: Mariko Minoguchi

Kamera: Julian Krubasik

Schnitt: Andreas Menn

Musik: Jack Ritchie

Produktionsdesign: Francis Kiko Soeder

Kostüme: Sophie Klebba

Ton: Kai Ziarkowski

Produzent: Trini Götze, David Armati Lechner, Thomas Wöbke

Koproduzent: Jonathan Saubach

Produktion (Firma): Trimafilm GmbH

Koproduktion (Firma): BerghausWöbke Filmproduktion GmbH

Weltvertrieb: Global Screen GmbH

Verleih: Telepool GmbH

Regie: Mariko Minoguchi

Biografie

Mariko Minoguchi wurde 1988 in München geboren. Ihr Vater ist Japaner, ihre Mutter Deutsche. Nach Beendigung der Schule absolvierte sie Praktika und Assistenzen in Produktion, Regie, Kamera und Szenenbild. Gemeinsam mit dem Regisseur Tim Fehlbaum (HELL) schrieb sie das Drehbuch zu seinem neuen Film HAVEN – ABOVE SKY. MEIN ENDE. DEIN ANFANG. ist ihr Spielfilmdebüt als Regisseurin.