GÖTTER IN WEISS
Film - Neues Deutsches Fernsehen Filmfest 2017

GÖTTER IN WEISS

Regie von Elmar Fischer

Info

Regie: Elmar Fischer
Reihe: Neues Deutsches Fernsehen
Land: Deutschland
Jahr: 2017
ET: GODS IN WHITE
Sprache: deutsch
Fassung: Originalfassung
Cast: Claudia Michelsen, Anneke Kim Sarnau, Jan Messutat, Sebastian Rudolph, Antonio Wannek
18+

Logline

GĂ–TTER IN WEISS

Die Chirurgin Anna Hellberg und ihr Ehemann Gunnar arbeiten in einer Klinik an der Mecklenburgischen Seenplatte. Die zehnjährige Leah erleidet dort nach einer Routineoperation einen allergischen Schock – doch das verantwortliche Antibiotikum hat Anna ihr gar nicht verabreicht. Im OP-Bericht ist es allerdings so vermerkt, und auch Gunnar beschwört den Einsatz des Medikaments. Anna steht vor einem medizinischen Rätsel. Bei ihren Nachforschungen kommt sie einem schwerwiegenden Hygieneproblem und gefährlichen Versäumnissen auf die Spur.

Kalender ansehen

Meet the director

GÖTTER IN WEISS

Elmar Fischer

Elmar Fischer, geboren 1968 im rheinischen Geilenkirchen, studierte an der Deutschen Journalistenschule und parallel an der Ludwig-Maximilian-Universität in München Kommunikationswissenschaften, Politologie und Psycholinguistik. Seit Anfang der Neunziger arbeitet er als Autor, Regisseur, Produzent und bis 2000 auch als Print- und TV-Journalist. 1995 gründete er die hier & jetzt Film- und Fernsehproduktion GmbH, bei der er bis zum Jahr 2000 die Position des Geschäftsführers und Redaktionsleiters innehatte. 2001 gab Fischer mit dem Kurzfilm ECHOLON sein Regiedebüt, 2003 legte er mit FREMDER FREUND seinen ersten abendfüllenden Spielfilm vor. Das Drama über einen Berliner Studenten, der sich nach den Anschlägen vom 11. September 2001 fragt, ob sein verschwundener jemenitischer Freund ein Schläfer war, wurde unter anderem mit dem First Steps Award ausgezeichnet und für den Förderpreis Deutscher Film beim FILMFEST MÜNCHEN nominiert. In den folgenden Jahren führte Fischer bei zahlreichen Fernsehproduktionen Regie. Sein TV-Thriller IM DSCHUNGEL (2010) wurde unter anderem für den Grimme-Preis und den Günter-Rohrbach-Filmpreis nominiert. UNTERM RADAR (2015) erhielt unter anderem den Hamburger Krimipreis, die Goldmedaille beim New York Festival World's Best TV & Films und den International Emmy für die Hauptdarstellerin Christiane Paul. Viele seiner Arbeiten thematisieren das aktuelle politische Geschehen und hinterfragen gesellschaftliche und ökonomische Mechanismen.

Credits

Drehbuch: Andrea Frischholz, Jörg Tensing
Kamera: Philipp Sichler
Schnitt: Eva Lopez Echegoyen
Musik: Matthias Beine
Produktionsdesign: Wolfgang Arens
Kostüme: Diana Dietrich
Ton: Christoph Köpf
Produzent*in: Dagmar Rosenbauer, Doris Büning
Produktion (Firma): Cinecentrum Berlin Film- und Fernsehproduktion GmbH
Weltvertrieb: Studio Hamburg Enterprices
Redaktion: Sabine Holtgreve
TV-Sender: Norddeutscher Rundfunk (NDR)