DETOUR
Film - Neues Deutsches Kino Filmfest 2017

DETOUR

Regie von Nina Vukovic

Info

Regie: Nina Vukovic
Reihe: Neues Deutsches Kino
Land: Deutschland
Jahr: 2017
Sprache: deutsch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Luise Heyer, Lars Rudolph, Alex Brendemühl, Ilja Bultmann
18+

Logline

DETOUR

Alma und Jan haben eine Affäre, doch Jan will sich nicht dazu bekennen. Um ihn zu einem Bekenntnis zu ihrer Beziehung zu zwingen, nimmt Alma Jans kleinen Sohn Juri heimlich mit auf eine Reise. Mit dem Lieferanten Bruno fahren die beiden nach Berlin. Auf einer Raststätte versucht er Alma auf unbeholfene Weise näher zu kommen, doch sie blockt ab. Damit verletzt Alma ihn unwissentlich derart, dass er alle Hemmungen fallen lässt. Während Bruno bis dahin nur heimlich mit der Hoffnung spielte, Kontakt zu knüpfen, will er sich nun nehmen, was ihm verweigert wurde. Ein albtraumhafter Psychothriller von Nina Vukovic.

Meet the director

DETOUR

Nina Vukovic

Nina Vukovics legt mit DETOUR, in Koproduktion mit dem ZDF/Das kleine Fernsehspiel für die Reihe „Stunde des Bösen“, ihr Spielfilm-Debüt vor. Als Drehbuchautorin von NIMMERMEER gewann sie den Studenten-Oscar 2007. Zusammen mit Produzent Benjamin Talsik (Senator Film Verleih und 20th Century Fox) gründete sie die SIAMANTO FILM GmbH. Als Autorin entwickelt sie ab 2017 gemeinsam mit Regisseur Toke Constantin Hebbeln (WIR WOLLTEN AUFS MEER) im Auftrag der Pantaleon Films GmbH eine Kinokomödie. Nina war Stipendiatin der Markel-Stiftung, ein Stipendienprogramm der Robert-Bosch-Stiftung von 2007 – 2009. Ihr Kurzfilm PURPLE SUNRISE, ein Pilotprojekt der DFFB, wurde ausgewählt und betreut durch den Kameramann Michael Ballhaus. Von 2002 – 2005 studierte sie Drehbuch an der Filmakademie Baden-Württemberg. Mit DETOUR schließt Nina Vukovic ihr Regie-Studium an der DFFB ab.

Credits

Drehbuch: Nina Vukovic, Benjamin Talsik
Kamera: Tobias von dem Borne
Schnitt: Benjamin Talsik, Nina Vukovic
Musik: Leonard Petersen
Produktionsdesign: Uli Friedrichs
Kostüme: Claudia Torsiello
Ton: Kai Ziarkowski
Produzent*in: Benjamin Talsik
Produktion (Firma): SIAMANTO FILM GmbH
Koproduktion (Firma): Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Deutsche Film- und Fernsehakademie (DFFB)
TV-Sender: Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)