THE EYES OF ORSON WELLES
Film - Lights! Camera! Action! Filmfest 2018

THE EYES OF ORSON WELLES

Regie von Mark Cousins

Info

Regie: Mark Cousins
Reihe: Lights! Camera! Action!
Land: Vereinigtes Königreich
Jahr: 2018
Sprache: englisch
Fassung: Originalfassung
Cast: Mark Cousins, Beatrice Welles
18+

Logline

THE EYES OF ORSON WELLES

Die Augen von Orson Welles – sie haben intensiv geschaut, vor wie hinter der Kamera; sie waren zu sehen und sie haben begutachtet. Doch nicht nur dem Schauspieler und Filmemacher dienten sie, sondern auch dem bildenden Künstler Welles, der während seiner gesamten Karriere beim Kino nie aufhörte zu zeichnen. So lässt sich eine andere Bildergeschichte erzählen mit jeder Menge bislang unveröffentlichtem Material, ans Licht geholt von dem Filmemacher und Kritiker Mark Cousins.

Kalender ansehen

Meet the director

THE EYES OF ORSON WELLES

Mark Cousins

Mark Cousins kam 1965 in Belfast zur Welt. Er hat als Programmer des Edinburgh Film Festivals gearbeitet, war Moderator von Filmsendungen bei BBC2 und hat Bücher zum Kino veröffentlicht. Eines davon arbeitete er zu der 11-stündigen Miniserie THE STORY OF FILM (2011) aus, in der er die Geschichte des Kinos von seinen Anfängen bis in die Gegenwart nachzeichnet.

Credits

Drehbuch: Mark Cousins
Kamera: Mark Cousins
Schnitt: Timo Langer
Musik: Matt Regan
Ton: Ali Murray
Produzent*in: Adam Dawtrey, Mary Bell
Produktion (Firma): Bofa Productions Limited
Koproduzent: Mark Bell, Michael Moore, Mark Thomas
Weltvertrieb: Dogwoof Ltd