THE MAN WHO SURPRISED EVERYONE
Film - Wettbewerb CineVision Filmfest 2019

THE MAN WHO SURPRISED EVERYONE

Regie von Natasha Merkulova, Aleksey Chupov

Info

Regie: Natasha Merkulova, Aleksey Chupov
Reihe: Wettbewerb CineVision
Land: Russland
Jahr: 2018
OT: TCHELOVEK KOTORIJ UDIVIL VSEH
Sprache: russisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Evgeniy Tsyganov, Natalya Kudryashova, Yuri Kuznetsov, Vasiliy Popov, Pavel Maykov
18+

Logline

THE MAN WHO SURPRISED EVERYONE

Gemeinsam haben die Regisseur*innen Natasha Merkulova und Aleksey Chupov einen Film geschaffen, der russische Folklore, die Angst vor dem Tod, die Suche nach der eigenen sexuellen Identität und den russischen Umgang mit Homosexualität in sich vereint... Egor und seine Frau Natalia wohnen in einem ärmlichen, sibirischen Dorf. Das Familienleben ist harmonisch, zusammen erwarten sie ihr zweites Kind. In der Arbeit wie im gesamten Dorf wird Egor respektiert. Eines Tages jedoch wird ihm mitgeteilt, dass er an Krebs erkrankt ist und dass ihm höchstens noch zwei Monate zum Leben bleiben. Aus Verzweiflung wendet sich das Paar an eine alte Inuk-Medizinfrau. Ebenfalls außerstande, Egor zu retten, erzählt sie ihm die Fabel von dem Erpel Zhamba: Um dem Tod zu entkommen, verkleidet Zhamba sich als Ente, damit der Tod ihn nicht erkennt. Mit Erfolg. Egor lässt sich von dieser Geschichte inspirieren: Eines Nachts zieht er sich Frauenkleider an, staffiert sich mit High Heels und Lippenstift aus. Die Gelassenheit, mit der sich Egor als Frau präsentiert, steht im krassen Kontrast zu den Reaktionen der Nachbarschaft und seiner Familie. Wird seine Umgebung sein neues Ich akzeptieren?

Meet the director

THE MAN WHO SURPRISED EVERYONE THE MAN WHO SURPRISED EVERYONE

Natasha Merkulova, Aleksey Chupov

Aleksey Chupov (1. Foto), 1973 in Moskau geboren, studierte an der Universität in Moskau und der Wake Forest Universität in North Carolina, in den USA. Daran schloss er eine Karriere als Fernsehjournalist an. Zusammen mit seiner Frau Natasha Merkulova drehte er die Langfilme INTIMATE PARTS (2013) und THE MAN WHO SURPRISED EVERYONE (2018).


Natasha Merkulova (2. Foto) wurde 1979 in Russland geboren. Nach ihrem Regie- und Drehbuchstudium an der Irkutsk Universität und dem Gerassimow-Institut für Kinematographie arbeitete sie als Moderatorin fürs Fernsehen. Ihre filmischen Arbeiten umfassen mehrere Kurzfilme wie SESTRY (2016) und Serienformate. Ihr Langfilmdebüt INTIMATE PARTS (2013), welches in Zusammenarbeit mit ihrem Mann Aleksey Chupov entstand, wurde auf dem Kinotavr Filmfestival als Bestes Debüt ausgezeichnet und erhielt zahlreiche weitere Preise und Nominierungen. THE MAN WHO SURPRISED EVERYONE, ebenfalls eine Kollaboration mit Aleksey Chupov, wurde auf dem Filmfestival in Venedig in der Reihe Orizzonti uraufgeführt und gewann dort den Preis für die Beste Hauptdarstellerin (Natalya Kudryashova).

Credits

Drehbuch: Natasha Merkulova, Aleksey Chupov
Kamera: Mart Taniel
Schnitt: Vadim Krasnitsky
Musik: Andrey Kurchenko
Produktionsdesign: Sergey Avstrievskikh
Kostüme: Anna Bartuli
Ton: Vladimir Prayamov, Aleksandr Fedenyov
Produzent*in: Katia Filipova
Produktion (Firma): Pan Atlantic Studio
Koproduzent: Katrin Kissa, Alexander Rodnyansky, Guillaume De Seille
Koproduktion (Firma): Homeless Bob Production, Non-Stop Production, Arizona Productions
Weltvertrieb: Pluto Film