LARA
Film - Neues Deutsches Kino Filmfest 2019

LARA

Regie von Jan-Ole Gerster

Info

Regie: Jan-Ole Gerster
Reihe: Neues Deutsches Kino
Land: Deutschland
Jahr: 2019
Sprache: deutsch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Corinna Harfouch, Tom Schilling, André Jung, Volkmar Kleinert, Rainer Bock, Gudrun Ritter
18+

Logline

LARA

Es ist Laras sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat. Doch Viktor ist schon seit Wochen nicht mehr erreichbar und nichts deutet darauf hin, dass Lara bei seiner Uraufführung willkommen ist. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle.

Meet the director

LARA

Jan-Ole Gerster

Jan-Ole Gerster wurde 1978 in Hagen geboren. Ende 2003 nahm er ein Studium in den Bereichen Regie und Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin auf und realisierte dort mehrere Kurzfilme. Sein Abschlussfilm OH BOY über einen Tagträumer, der sich durch Berlin treiben lässt, feierte auf dem FILMFEST MÜNCHEN 2012 Weltpremiere und erhielt 2013 den Deutschen Filmpreis in sechs Kategorien, u.a. als bester Spielfilm.

Credits

Drehbuch: Bla┼ż Kutin
Kamera: Frank Griebe
Schnitt: Isabel Meier
Musik: Arash Safaian, Alice Sara Ott
Produktionsdesign: KD Gruber
Kostüme: Anette Guther
Ton: Magnus Pflüger
Produzent*in: Marcos Kantis, Martin Lehwald, Michal Pokorny
Produktion (Firma): Schiwago Film GmbH
Koproduzent: Isabel Hund, Kalle Friz
Koproduktion (Firma): Studiocanal Film, Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Bayerischer Rundfunk (BR), Arte
Weltvertrieb: Beta Cinema GmbH
Verleih: Studiocanal GmbH