MEIN SOHN
Film - Neues Deutsches Kino

MEIN SOHN

Regie von Lena Stahl

Info

Regie: Lena Stahl
Reihe: Neues Deutsches Kino
Land: Deutschland
Jahr: 2019
ET: MY SON
Sprache: deutsch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Anke Engelke, Jonas Dassler, Hannah Herzsprung, Karsten Antonio Mielke, Max Hopp
12+

Logline

Der Mutter-Sohn-Roadmovie bringt energiereich Jonas Dassler (die München-Entdeckung 2017 mit LOMO) mit Anke Engelke zusammen – die hier im dramatischen Fach brilliert.

Der schwere Unfall ihres draufgängerischen Sohnes Jason ist eine Zäsur im Leben der Fotografin Marlene. Als klar wird, wie ernst Jasons Verletzungen sind, kann nur eine spezielle Reha in der Schweiz helfen. Marlene entschließt sich, ihren Sohn selbst von Berlin quer durch Deutschland dorthin zu fahren. Während sie eine klare Route im Kopf hat, setzt Jason alles daran, seine Mutter davon zu überzeugen, dass sich das Leben vor allem auf Umwegen abspielt. Mutter und Sohn ringen um Nähe und Distanz, enttäuschen ihre jeweiligen Erwartungen und landen unweigerlich in alten Konflikten. Marlene fällt es schwer, ihre Angst um Jason zu kontrollieren, während der sich vor nichts zu fürchten scheint. Der Gegensatz könnte nicht größer sein und mit jedem Kilometer nimmt das Unausgesprochene mehr Raum ein.


Tickets für das Screening im assoziierten Kino City/Atelier Kinos erhalten Sie hier.

Kalender ansehen

Kalender

  • (nur P&I)
    City-Atelier Kinos
  • Nach dem Film: Q&A mit Lena Stahl, Anke Engelke, Jonas Dassler, Hannah Herzsprung und Miriam Düssel

    Kino am Olympiasee
  • Nach dem Film: Q&A mit Lena Stahl, Jonas Dassler und Miriam Düssel

    City-Atelier Kinos

Meet the director

MEIN SOHN

Lena Stahl

Lena Stahl begann ihre Karriere in Skandinavien, wo sie am European Film College, in Dänemark studierte. Anschließend arbeitete sie mehrere Jahre in der Film- und TV Branche in Schweden, Dänemark und Deutschland, bevor sie 2005 an der HFF München ihr Regie- und Drehbuchstudium begann. Ihr Abschlussfilm ALLE TAGE MEINES LEBENS (2010) wurde für den Max-Ophüls-Preis nominiert, sowie auf verschiedenen Filmfestivals in Europa ausgezeichnet. Nachdem sie 2012 den Pro7/Sat.1 Mainstream Preis für das Drehbuch BLACKOUT gewann, das anschließend von X Filme Creative Pool verfilmt wurde, widmete sich Lena Stahl vornehmlich dem Drehbuchschreiben für Kino und Serie (u.a. Wunderschön/Warner Bros., The Empress/Sommerhaus Filmproduktion). Im Jahr 2020 war sie mit ihrem Kinofilm THE LEAP OF FOALS unter den sieben TeilnehmerInnen des eQuinoxe Europe Intl. Screenwriter Workshop. Das Drama MEIN SOHN ist ihr Langfilmdebüt als Regisseurin.

Credits

Drehbuch: Lena Stahl
Kamera: Friede Clausz
Schnitt: Barbara Gies
Musik: Angela Aux, Cico Beck, Nicolas Sierig
Produktionsdesign: Marcel Beranek
Kostüme: Waris Klampfer
Ton: Johannes Hampel
Sound Design/Ton-Postproduktion: Moritz Hoffmeister / Philipp Bitter
Maskenbildner*in: Annett Schulze
Casting Director: Karimah El-Giamal
Produzent*in: Miriam Düssel
Produktion (Firma): Akzente Film & Fernsehproduktion GmbH
Executive Producer*in: Susanne Freyer
Koproduzent: Steffi Ackermann & Willi Geike
Koproduktion (Firma): Warner Bros. Film Productions Germany
Weltvertrieb: Beta Cinema GmbH
Verleih: Warner Bros. Entertainment GmbH

Der Bayern 2 und SZ Publikumspreis

Film bewerten*

Bitte geben Sie die (letzten) 6 Zeichen der Nummer ein, die sie (unterhalb des Barcodes) auf ihrem Ticket finden, um abstimmen zu können.
Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen Sie eine E-Mail Adresse hinterlegen und den Teilnahmebedingungen zustimmen.