FALTENFREI
Film - Neues Deutsches Fernsehen

FALTENFREI

Regie von Dirk Kummer

Info

Regie: Dirk Kummer
Reihe: Neues Deutsches Fernsehen
Land: Deutschland
Jahr: 2021
ET: WRINKLE-FREE
Sprache: deutsch
Fassung: Originalfassung
Cast: Adele Neuhauser, Sibylle Canonica, Manuel Rubey, Henriette Richter-Röhl, Olga von Luckwald
18+

Logline

Mit viel Liebe zum Detail, bissigen Dialogen und präziser Situationskomik verfolgt Dirk Kummer die Menschwerdung einer Misanthropin.

Ihr Mega-Erfolg ist der Star-Autorin und Beauty-Ikone Stella Martin zu Kopf gestiegen. Zynisch beherrscht sie ihr Umfeld, ihre Mitarbeiter ebenso wie ihre Familie. Als sie aber ausgerechnet bei einer Schönheits-OP von der Liege fällt, hat dieser Sturz ziemlich irritierende Folgen für sie. Plötzlich kann Stella hören, was die Menschen denken, vor allem über sie. Die Wahrheit zu erfahren, ist ein Schock für die kritikresistente Alphafrau. Es wird Zeit, ihr Leben zu ändern und etwas zu tun, was sie längst verlernt hat: anderen Menschen zuhören, Farbe bekennen, Abbitte leisten – zu aller Überraschung auch bei ihren beiden Töchtern.

Kalender ansehen

Kalender

Meet the director

FALTENFREI

Dirk Kummer

Dirk Kummer, geboren 1966 in Henningsdorf, war Meisterschüler der Ostberliner Akademie der Künste in der Sektion Darstellende Kunst. Parallel dazu studierte er Filmregie an der HFF „Konrad Wolf" in Babelsberg und Schauspiel an der Berliner Hochschule „Ernst Busch". Außerdem besuchte er das Konservatorium für Musik und Theater in Bern. Seine erste Filmrolle hatte er in der DEFA-Produktion COMING OUT, die auf der Berlinale 1990 den Silbernen Bären gewann. Seit dieser Produktion arbeitete er als Assistent des Regisseurs Heiner Carow (LEGENDE VON PAUL UND PAULA) bis zu dessen Tod 1997. Sein Spielfilm-Debüt GESCHLECHT: WEIBLICH gewann 2003 den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin". Im selben Jahr wurde Kummers Drehbuch STILLE POST mit dem Thomas-Strittmatter-Preis ausgezeichnet. Sein historischer Film ZUCKERSAND gewann unter anderem den Bernd-Burgemeister-Preis 2017 und den Grimme-Preis 2018. Die Mini-Serie WARTEN AUFN BUS wurde 2020 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Der BR-Film HERREN gewann den Biberacher Fernsehpreis und war 2020 für den Preis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste nominiert. Die Degeto-Produktion WER EINMAL STIRBT DEM GLAUBT MAN NICHT und der BR-ORF-Film FALTENFREI sind Kummers jüngste Projekte. Er lebt seit einigen Jahren wieder in seiner Heimat Brandenburg.

Credits

Drehbuch: Uli Brée
Kamera: Mathias Neumann
Schnitt: Simon Quack
Musik: Stefan Bernheimer
Produktionsdesign: Maike Althoff
Kostüme: Diana Dietrich
Ton: Vitus Bernrieder
Sound Design/Ton-Postproduktion: Pit Kuhlmann
Maskenbildner*in: Scharka Cechova, Mechthild Schmitt
Casting Director: Siegfried Wagner
Produzent*in: Anna Oeller
Produktion (Firma): Bavaria Fiction GmbH
Redakteur: Claudia Simionescu
TV-Sender: Bayerischer Rundfunk (BR)