DAS NETZ - EIN WINTERMÄRCHEN
Film - Neues Deutsches Fernsehen

DAS NETZ - EIN WINTERMÄRCHEN

Regie von Rick Ostermann

Info

Regie: Rick Ostermann
Reihe: Neues Deutsches Fernsehen
Land: Deutschland
Jahr: 2022
ET: THE NET - PROMISED LAND
Sprache: deutsch, englisch
Fassung: Original mit deutschen Untertiteln
Cast: Birgit Minichmayr, Raymond Thiry, Max von der Groeben, Tom Wlaschiha, Eva Mattes
18+

Logline

Fußball ist ein Spiel auf Leben und Tod, nicht nur auf dem Platz.

Die Strafverteidigerin Lea Brandstätter muss miterleben wie ihr Freund, der erfolgreiche Fußballscout David Winter, bei einem Unfall stirbt. Danach möchte sie eigentlich in Ruhe trauern, hat aber eine seltsame Begegnung mit Marcel Fork, einem Hooligan. Marcel hat am gleichen Tag seinen besten Freund verloren, erstochen von Fremden, nur ein paar Meter entfernt von Davids Unfall. Gibt es einen Zusammenhang? Gemeinsam mit Leas Mentorin Christina versuchen sie herauszufinden, wer wirklich hinter den Todesfällen steckt. Die Spur führt bis hinauf in die höchsten Kreise: zum Präsidenten der World Football Association.

Kalender ansehen

Kalender

  • Q&A mit dem Filmteam

    HFF Audimax
  • Q&A mit dem Filmteam

    Amerikahaus Theatersaal

Meet the director

DAS NETZ - EIN WINTERMÄRCHEN

Rick Ostermann

Rick Ostermann, geboren 1978 in Paderborn, arbeitete zunächst bei unterschiedlichen Film- und Fernsehproduktionen als Aufnahmeleiter, Set-Aufnahmeleiter und Regieassistent. Neben ersten kleinen Kurzfilmen, bei denen er Regie führte, schrieb und inszenierte er den Kurzfilm STILL, der seine Premiere auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis 2009 hatte. Sein Debütfilm WOLFSKINDER (2012) wurde bei den 70. Internationalen Filmfestspielen von Venedig uraufgeführt. Es folgten u.a. die Kinofilme LYSIS (2017) und DAS HAUS (2021), die Fernsehfilme FREMDER FEIND (2017) und FREUNDE (2021) sowie die preisgekrönte Serie DAS BOOT (2019). Rick Ostermann lebt und arbeitet in Berlin.

Credits

Drehbuch: Bernd Lange, Johannes Flachmeyer, Anneke Jannsen, Thomas Ritter
Kamera: Juan Sarmiento
Schnitt: Christoph Wermke, Benjamin Kaubisch, Simon Gutknecht
Musik: Stefan Will
Produktionsdesign: Carola Gauster
Kostüme: Sabine Keller
Ton: Stefan Soltau, Dominik Leube
Sound Design/Ton-Postproduktion: Björn Wiese
Maskenbildner*in: Sylvia Grave, Aljona Kassner, Gerda Ziegler
Casting Director: Suse Marquardt
Produzent*in: Jochen Laube, Fabian Maubach
Produktion (Firma): Sommerhaus Serien GmbH
Koproduzent: Matthias Hartmann, Moritz v. Kruedener, Christoph Pellander, Christof Neracher
Koproduktion (Firma): ARD Degeto, DAS NETZ GmbH, hugofilm features GmbH, SRF Schweizer Radio und Fernsehen
Weltvertrieb: Beta Film GmbH
Redaktion: Christoph Pellander, Barbara Süßmann
TV-Sender: ARD Degeto