Blog

Welcome to Munich!

Matthias Lund
Matthias Lund

Die Begegnungen zwischen Filmschaffenden und dem Publikum lassen die Festivaltage zu ganz besonderen Erinnerungen werden. Wir freuen uns sehr, zu unserer Geburtstagsausgabe zahlreiche Gäste aus Deutschland und der ganzen Welt bei uns vor und nach Filmen zu Q&As begrüßen zu dürfen. Hier könnt ihr eure Fragen stellen und ins Gespräch kommen!

Welcome to Munich!

Bei so vielen wunderbaren Filmemacher:innen, die ihre Filme im diesjährigen Programm persönlich vorstellen, möchten wir euch mit diesem Auszug aus unserer Gästeliste eine kleine Orientierungshilfe geben und Lust auf filmische Begegnungen machen. Wer noch bei welchem Screening anwesend ist, seht ihr auch immer unter „Termine“ auf jeder Filmdetailseite. Und wenn ihr euch für ausführliche Talks und tiefergehende Blicke in Themen und Produktionen interessiert, schaut auch bei unseren kostenlosen FILMMAKERS LIVE! Talks vorbei.

 

SAMSTAG, 24. JUNI

 

An unserem ersten Publikumstag erwartet euch nicht nur ein riesiges (Film-)Programm, ihr könnt euch auch zwischen vielen Filmemacher:innen, die ihre Werke persönlich vorstellen werden, entscheiden. So zeigen wir erneut unseren Eröffnungfilm THE PERSIAN VERSION, im Anschluss stehen Regisseurin Maryam Keshavarz und ihre beiden Hauptdarstellerinnen Niousha Noor und Layla Mohammadi Rede und Antwort zur Culture-Clash-Komödie. Bei der Weltpremiere von Rainer Kaufmanns neuestem Werk WEIßT DU NOCH? sind der Regisseur ebenso wie Senta Berger, unsere CineMerit-Preisträgerin 2021, und Günther Maria Halmer persönlich vor Ort.

Jessica Hausner widmen wir dieses Jahr eine Retrospektive – die österreichische Regisseurin lässt sich die Deutschlandpremiere ihres neuesten Films CLUB ZERO natürlich nicht entgehen. Außerdem starten wir in die Weltpremieren großartiger deutscher Produktionen in unseren Sektionen Neues Deutsches Kino und Neues Deutsches Fernsehen. Hier dürft ihr euch unter anderem auf Axel Ranisch (NACKT ÜBER BERLIN), Christina Ebelt (MONSTER IM KOPF), Tom Lass (TOD DEN LEBENDEN), Abini Gold (ZWISCHEN UNS DIE NACHT) oder Aslı Özge (BLACK BOX) mit ihren Teams freuen. Andrew Bujalski, der „Godfather of Mumblecore“, präsentiert seinen neuen Film THERE THERE. Und passend zum Abschluss des CSD-Samstags seht ihr in der Spätschiene PRETTY RED DRESS, der von Regisseurin Dionne Edwards vorgestellt wird.

ZUDN Online1

ZWISCHEN UNS DIE NACHT

PRETTY RED DRESS

pRETTY RED DRESS

SONNTAG, 25. JUNI

 

Wir zeigen dieses Jahr gleich sechs internationale Weltpremieren, heute den einfühlsamen Coming-of-Age-Films EDGE OF EVERYTHING und begrüßen das Regie-Duo Sophia Sabella und Pablo Feldman mit ihrem Team in München! Der Dokumentarfilm WAR AND JUSTICE thematisiert die Arbeit des Internationalen Strafgerichtshofs ICC und wir freuen uns sehr, den ersten Chefankläger des ICC, Luis Moreno Ocampo, zusammen mit den Regisseuren Marcus Vetter und Michele Gentile zur Weltpremiere zu begrüßen. Anlässlich unseres 40. Geburtstags zeigen wir ausgewählte Filme der letzten vier Dekaden in kostenlosen Screenings erneut – heute kehrt Regisseurin Caroline Link mehr als 25 Jahre nach der Filmpremiere mit JENSEITS DER STILLE (1996) zum Filmfest zurück. Fans des italienischen Kinos können sich zudem auf persönliche Begegnungen mit Roberto De Paolis zu PRINCESS und Paolo Genovese mit IL PRIMO GIORNO DELLA MIA VITA freuen!

War And Justice Online1 (1)

War and justice

Edge Of Everything Omline3

Edge of everything

MONTAG, 26. JUNI

 

Das Erfolgsduo Markus Goller und Oliver Ziegenbalg präsentiert den neuen Film ONE FOR THE ROAD – im Rahmen unserer Piazza gleich doppelt: im Kinosaal und abends im Open Air! Luzie Loose stellt mit ihrem Team die neue Serie EVERYONE IS F*CKING CRAZY. Weitere großartige Regisseurinnen unter unseren deutschsprachigen Produktionen trefft ihr unter anderem mit Henrika Kull bei SÜDSEE und Sylvie Michel zu MORE THAN STRANGERS.

THE RETURN FROM THE OTHER PLANET ist ein faszinierender Dokumentarfilm über einen Autor, der erst unter einem Pseudonym schrieb, später aber seine wahre und nicht unbelastete Identität offenbarte: Regisseur Assaf Lapid feiert mit uns die Weltpremiere und beantwortet eure Fragen! Nicht verpassen solltet ihr die junge italienische Regisseurin Marta Savina, die in PRIMADONNA die Geschichte einer mutigen Frau und ihres Kampfes gegen patriarchale Moralvorstellungen erzählt. Historisch wird es auch in NAÇÃO VALENTE – Regisseur Carlos Conceição blickt mit uns auf die Kolonialgeschichte Angolas.

Auch beim Kinderfilmfest begrüßen wir Filmemacher:innen vor Ort, heute mit internationalen Gästen: So stellt sich die slowakische Regisseurin Mira Fornay stellt sich den Fragen der jungen und junggebliebenen Zuschauer:innen zu ihrem Film MIMI; im Kurzfilmprogramm KURZES FÜR KLEINE sind Milou Gevers und Xiaowen Wang dabei.

Mimi Online1

Mimi

PRIMADONNA

Primadonna

Nacao VALENTE Online

NAÇÃO VALENTE

DIENSTAG, 27. JUNI


Wir freuen uns sehr, den neuen Film unserer diesjährigen CineMerit-Preisträgerin Barbara Sukowa, DALÍLAND, zu zeigen. Die Schauspielerin stellt zusammen mit Regisseurin Mary Harron und Drehbuchautor John C. Walsh die Geschichte um das sagenumwobene Ehepaar Gala und Salvador Dalí vor.

Voll wird die Bühne vor und nach unserer Weltpremiere der Dramakomödie SWEET SUE, denn Regisseur Leo Leigh bringt gleich seinen Cast um Maggie O’Neill und Harry Trevaldwyn mit. Der italienische Meister Marco Bellocchio persönlich stellt KIDNAPPED vor, der kürzlich erst in Cannes seine Weltpremiere feierte. Verpassen solltet ihr auch nicht ES BRENNT, eine kraftvolle Anklage von Alltagsrassismus, und das anschließende Q&A mit Regisseur Erol Afşin.

Auch zu unseren International Independents-Screenings reisen tolle Gäste aus der ganzen Welt an: Der Australier Goran Stolevski stellt OF AN AGE, die Geschichte einer ersten queeren Liebe, persönlich vor. Die ecuadorianische Regisseurin Ana Cristina Barragán zeigt ihren bildschönen Coming-of-Age-Film DIE HAUT DES TINTENFISCHES. Und der albanische Regisseur Gentian Koçi bespricht mit euch sein herzzerreißendes Zwillingsporträt A CUP OF COFFEE AND NEW SHOES ON.

OF AN AGE Online

Of an age

MITTWOCH, 28. JUNI

 

Zeit für eine Weltpremiere von Bernard Émond: Der Kanadier portraitiert in UNE FEMME RESPECTABLE eine faszinierende, betrogene Frau und ist natürlich anwesend. Ein absolutes Must-Watch ist auch MAMI WATA: Regisseur C.J. „Fiery“ Obasi stellt zusammen mit Darstellerin Evelyne Juhen sein Schwarzweiß-Genrekino aus Nigeria vor.

Filmemacher:innen aus München trefft ihr im Neuen Deutschen Kino: Regisseurin Anna Roller erlebt ihr bei DEAD GIRLS DANCING, dessen geteilte Weltpremiere wir zusammen mit dem Tribeca Festival feiern. Sylvain Cruiziat zeigt seinen Dokumentarfilm BOYZ, in dem er seinem eigenen Bruder und damit heutige Jugend portraitiert.

Oder ihr reist mit uns um den ganzen Globus und freut euch auf sicherlich mehr als spannende Q&As zu bewegenden Themen: In der südkoreanischen Produktion von HAIL TO HELL thematisiert Regisseurin Oh-jeong Lim das Mobbing in Schulen. Maayan Rypp zeigt kreative Trauerarbeit im französisch-israelischen Film THE OTHER WIDOW und Trevor Anderson erzählt im Comedy-Drama BEFORE I CHANGE MY MIND die Coming-of-Age-Geschichte der non-binäre Hauptfigur Robin.

In NORTHERN COMFORT stellt sich eine bunt zusammengewürfelte Gruppe der großen Furcht vorm Fliegen – vorm Fragenstellen braucht ihr aber natürlich keine Angst haben, wenn Regisseur Hafsteinn Gunnar Sigurðsson und Schauspielstar Timothy Spall anwesend sind. Beide erlebt ihr zudem in einem ausführlichen FILMMAKERS LIVE! zum Film am Donnerstag!

3Dead Girls Dancing Online1

Dead girls dancing

Mami Wata Online1 (1)

Mami Wata

Northern Comfort Online1

Northern Comfort

DONNERSTAG, 29. JUNI

 

Im Rio Filmpalast trefft ihr heute auf den britischen Regiemeister Stephen Frears, der seinen neuen Film THE LOST KING persönlich vorstellt. Einmalig wird es auch bei QUEENDOM, wo Agniia Galdanova tiefere Einblicke in ihren außergewöhnlichen Dokumentarfilm über Drag Activism geben wird.

Außerdem: viele tolle Filmemacher:innen aus Deutschland! So trefft ihr unter anderem Merle Grimme (CLASHING DIFFERENCES) und das Regie-Duo Daniel Rakete und Denis Moschitto (SCHOCK – KEIN WEG ZURÜCK). Und am Abend stellt die taiwanisch-US-amerikanische Künstlerin Shu Lea Cheang, der wir eine Hommage widmen, die Weltpremiere von UKI vor.

Clashing Differences Online2

Clashing differences

FREITAG, 30. JUNI

 

Zur Weltpremiere von UNE AFFAIRE D’HONNEUR, einer Neuauflage des „Mantel- und Degenfilms“, beantwortet Regisseur Vincent Perez zusammen mit seiner Co-Drehbuchautorin Karine Silla Perez eure Fragen. Es lohnt sich zudem besonders, wenn ihr euch das hochbewegende Drama TO THE NORTH (nochmal) anseht, denn Regisseur Mihai Mincan wird anders als bei der Premiere am Festivaldienstag auch mit von der Partie sein.

 

 

SAMSTAG, 1. JULI

 

Zum Festivalausklang haben wir noch ein Schmankerl für euch: Beim Wiederholungs-Screening der neuen A24-Produktion EARTH MAMA besucht uns Regisseurin Savanah Leaf und beantwortet Fragen zu ihrem Film über den täglichen Kampf einer Mutter, die keine sein darf.

Earth Mama Online

earth mama

The Edge Of The Blade Online1

Une Affaire d'Honneur

Lust auf noch mehr Filme und mehr Q&As? Hier findet ihr unser ganzes Programm.

Weitere Artikel

Willkommen beim 41. FILMFEST MÜNCHEN
Blog

Willkommen beim 41. FILMFEST MÜNCHEN

19. März 2024

Erste Infos zur nächsten Festivalausgabe

Wellen schlagen
Blog

Wellen schlagen

14. März 2024

Das neue Design-Konzept des FILMFEST MÜNCHEN

Teilhabe im Film Vol.2 – Sensibilisiert euch!
Blog

Teilhabe im Film Vol.2 – Sensibilisiert euch!

13. Dezember 2023

Bianca Jasmina Rauch von der Filmlöwin-Redaktion hat die Tagung Teilhabe im Film Vol. 2 besucht und schildert ihre Eindrücke. Vielen Dank für diesen Gastbeitrag darüber, was in den drei Tagen im November besprochen wurde.